UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Zukunftstag 2017

Zukunftstag 2017

12 Schülerinnen und Schüler erleben den Altag bei radio aktiv

Bundesstraße 1 wird zur Einbahnstraße

Bundesstraße 1 wird zur Einbahnstraße

Halbseitige Sperrung ab 22. März

Darf es mal Klassik sein?

Darf es mal Klassik sein?

Die vorgestellte Joseph Haydn Symphonie hier zum Nachhören

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Ausbildung im Weserbergland - bringt weiter!

Mit Paulina Kretschmar und Ellen Pelletier

Top Meldung

Hameln: Erfahrungsaustausch zum Thema Arbeitsmarkt und Flüchtlinge

Die Integrationsmanagerin und die Wirtschaftsförderung der Stadt Hameln haben die heimische Wirtschaft zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema Arbeitsmarkt und Flüchtlinge eingeladen. Gut 30 Vertreter von Wirtschaft und Gewerkschaft nahmen an dem Erfahrungsaustausch teil. In Hameln leben 749 Flüchtlinge. Davon sind gut 400 im Erwerbsfähigen Alter. Nur 25 Geflüchtete gehen derzeit einer Tätigkeit nach, heißt es von der Arbeitsagentur Hameln in einer aktuellen Bestandsaufnahme. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Ein Großteil der Flüchtlinge besitzt laut Agentur für Arbeit die Qualifikation für Helfertätigkeiten im niederschwelligen Bereich. Es gibt auch Flüchtlinge, die Qualifikationen besitzen, es fehlt ihnen aber noch an Sprachfertigkeiten. Wirtschaftsvertreter erklärten zusammenfassend, dass sie bislang positive Erfahrungen mit Flüchtlingen in ihrem Betrieb gemacht haben. Für eine Ausbildung seien aber viele Flüchtlinge noch nicht bereit, weil die Sprachbarrieren zum Teil erheblich seien. Das Integrationsmanagement und die Wirtschaftsförderung planen weitere Dialogtreffen. Dort soll der Wirtschaft Hilfestellung gegeben werden, wie Flüchtlinge effektiv in den Arbeitsmarkt eingebunden werden können.

Weserbergland: Polizei beteiligt sich an länderübergreifenden Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat sich gestern (20.) erneut an einer länderübergreifenden Kontrollaktion beteiligt. Der Schwerpunkt lag bei der Geschwindigkeitsüberwachung. Im 24-stündigen Aktionszeitraum gab es an 14 festgelegten Standorten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden stationäre Kontrollen. Insgesamt sind über 2000 Fahrzeuge gemessen worden, darunter 1703 Pkw, 64 Motorräder, 243 Lkw und 14 Busse. Es wurden 115 Geschwindigkeitsverstöße registriert. 90 Verstöße wurden durch Pkw-Fahrer begangen, 15 durch Motorradfahrer und 10 durch Lkw-Führer. Geschwindigkeitsüberschreitungen durch Busse waren nicht dabei. Bei 54 erfassten Messungen waren die Überschreitungen so erheblich, dass Bußgeldverfahren eingeleitet werden mussten. In einem Fall erwartet den Fahrer ein mehrwöchiges Fahrverbot.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Dear Future Husband von Meghan Trainor

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv