Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Der akustische Adventskalender

Der akustische Adventskalender

Das Gewinnspiel zur Adventszeit

Überhitzte Wohnungen:

Überhitzte Wohnungen:

Was wirklich dagegen hilft

Werden Sie Bürgerfunker!

Werden Sie Bürgerfunker!

  ... und machen Ihre eigene Sendung bei radio aktiv!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln-Pyrmont: Radschnellwegverbindungen gefordert!

Die Gruppe FDP/DU im Kreistag von Hameln-Pyrmont will, dass Radschnellwegeverbindungen geschaffen werden. Zum einen soll so die sichere und schnelle Erreichbarkeit von Hessisch Oldendorf, Emmerthal, Aerzen, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Salzhemmendorf und Aerzen nach Hameln verbessert werden, zum anderen sei ein gut ausgebautes Radschnellwegenetz ein touristischer Pluspunkt, so der FDP/DU-Gruppensprecher Rüdiger Zemlin. Ziel sei es, durch die Förderung des Fahrradverkehrs Emissionen einzusparen. Der Bund und das Land Niedersachsen haben Fördermittel in Höhe von 75 % der Investitionskosten sowie die Übernahme der Planungskosten zugesagt.

Bad Pyrmont: Seniorenresidenz Wiesenstraße wird Mietshaus

Mit 13 Pflegeheimen und vier Seniorenresidenzen gehört die DANA Senioreneinrichtungen GmbH nach eigenen Angaben zu den führenden Dienstleistungsunternehmen in der Seniorenbetreuung in Norddeutschland. Drei Seniorenresidenzen unterhält die DANA in Bad Pyrmont. Doch demnächst werden es nur noch zwei sein. Die Dana Senioreneinrichtungen will die Seniorenresidenz am Wiesenweg in ein normales Wohnhaus umwidmen, sagte der Chef des Unternehmens, Dr Yazid Shammout. Der Grund, das Haus sei in den 70ern als Mietshaus entstanden. Es entspräche nicht mehr den heutigen Anforderungen an eine Seniorenresidenz. Die Flure seien z.B. zu schmal und die Einrichtung sei nicht behindertengerecht. Daher sei die Auslastung auch zurückgegangen. Das Haus, das 46 Ein- bis Drei-Zimmerappartements bietet, sei derzeit nur noch mit 18 Personen belegt. Die hatten drei Optionen: 1. Die Verträge mit allen Dienstleistungen werden weiter erfüllt. 2. Die Bewohner erhalten andere Wohnung in den anderen Häusern bei gleichem Preis. 3. Die Bewohner mieten eine Wohnung in dem Gebäude ohne eine weitere Leistung. Die pflegerische Betreuung wird von dem eigenen ambulanten Pflegeservice erledigt. Es sei mit allen Bewohnern zu einvernehmlichen Lösungen gekommen. Es werde kein Mitarbeitender entlassen. 

 

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
M&F von Die Ärzte

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv