Hameln: Neue Ampel gibt Radfahrern Vorfahrt!

Veröffentlicht am Freitag, 12. Oktober 2018 06:34

Für mehr Sicherheit und ein schnelles Überqueren soll eine neue Ampelanlage für Fahrradfahrer sorgen. Rund 50.000 Euro kostet die neu installierte Anlage auf der Hamelner Mühlenstraße, die aus Bundesmitteln finanziert worden ist. Für Fußgänger ist die Querung weiterhin verboten. Sie müssen auch künftig die Unterführung nutzen. Aber für Fahrradfahrer gibt es Veränderungen: Bisher fuhren Radfahrer über die Münsterbrücke in Richtung Ostertorwall. An der Mühlenstraße war dann langes Warten am Stoppschild angesagt. Die Autofahrer hatten Vorrang und konnten fließend abbiegen, während Fahhrradfahrer noch warten mussten. Das soll sich nun durch die neue Ampelanlage ändern. Auf Knopfdruck müssen jetzt Autofahrer bei Rot halten, während Fahrradfahrer in einem Rutsch die Mühlenstraße nun überqueren können. Außerdem sorgt die Ampelanlage für mehr Sicherheit. Nicht selten kam es zu gefährlichen Situationen, sobald Lkw nach rechts abbiegen wollten und Radfahrer wohlmöglich übersehen wurden. Durch die Ampelanlage soll das Gefahrenpotential entschärft werden.