UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Kreistag diskutiert über den Bückeberg

Der geplante Lern- und Gedenkort auf dem Gelände der früheren Reichserntedankfeste, dem Bückeberg bei Emmerthal, hat auch im Kreistag für Diskussionen gesorgt. Sowohl in der Einwohnerfragestunde als auch durch Anfragen von Abgeordneten wurde erneut Widerstand gegen das Vorhaben deutlich. Die Gegner des Projektes kritisieren neben Inhalten auch die Kosten von geschätzt rund 450.000 Euro. Landrat Tjark Bartels verteidigte die Planungen für den Lernort, der zur Hälfte vom Landkreis finanziert wird. Die Aufklärung über die Massenveranstaltungen auf dem Bückeberg sei von großer Bedeutung, weil hier die Mechanismen deutlich würden, wie die Nazis die Menschen mit ihrer Propanganda beeinflußten. Bartels setzt auf Gespräche, um die Gegner von dem Projekt zu überzeugen. Die Planungen für eine Erinnerungsstätte auf dem Gelände der früheren Reichserntedankfeste, die zu den drei größten Propagandaveranstaltungen der Nationalsozialisten zählen, waren von Beginn an umstritten. Mit dem Konzept für den jetzt geplanten Lernort auf dem Bückeberg ist in Emmerthal erneut Widerstand aufgekommen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
I'm Gonna Be (500 Miles) von The Proclaimers

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv