Holzminden: Polizei sucht nach Täter jetzt mit Phantomzeichnung

Veröffentlicht am Mittwoch, 03. Januar 2018 17:14

Die Polizei sucht mit einer Phantomzeichnung nach einem Mann, der am 19. Dezember 2017 eine 17-Jährige überfallen und bedrängt hat. Die Schülerin war auf dem Heimweg vom Holzmindener Weihnachtsmarkt in der Straße „Bleiche“ von dem Unbekannten angegriffen und in ein Auto gezerrt worden. Die Schülerin konnte sich befreien und flüchten. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos. Der Gesuchte ist ca. 20 Jahre alt, kleiner als 175cm, hat dunkle kurze Haare und trug zur Tatzeit einen Dreitagebart. Es war leicht dunkelhäutig, habe ein südländisches Erscheinungsbild gehabt und kein Deutsch gesprochen. Bekleidet war er mit einer blau-schwarzen Winterjacke und Jeans. Hinweise nimmt die Polizei Holzminden entgegen.