Hessisch Oldendorf: Bauausschuss beschließt Nutzungskonzept für Pörtner-Komplex

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Juni 2018 14:28

Anfang 2015 hat der Rat der Stadt Hessisch Oldendorf das Planungskonzept „HO baut um!“ als Entwicklungsleitfaden für den Altstadtbereich beschlossen. Ein wichtiges Projekt ist der bereits seit zehn Jahren leerstehende Gebäudekomplex Pörtner in der Weserstraße. Jetzt hat der Bauausschuss einstimmig ein Nutzungskonzept beschlossen. Ein Investor habe das ganze Grundstück gekauft, sagte der Fachbereichsleiter Wirtschaft und Bauen, Heiko Wiebusch. Das ehemalige Geschäftshaus soll abgerissen werden; dort soll ein neues Wohnhaus gebaut werden. Aus dem ehemaligen Lagergebäude soll ein Haus für soziale, kulturelle oder Vereinsarbeit werden.  Förderanträge wurden bereits gestellt und genehmigt, so dass es eine Finanzierungsgrundlage für den Umbau des Lagergebäudes gibt.  Es wird laut Wiebusch mit Kosten in Höhe von rund einer Mio. Euro gerechnet, für 670.000 € gibt es Förderzusagen. Auch ein Zeitplan für die Bauvorhaben liege bereits vor. Im März 2019 soll mit dem Bau begonnen werden und im Frühjahr 2020 soll er fertig sein.