Aerzen: Pläne für Kitaneubau vorgestellt

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. November 2017 09:14

Die Planungen für den Kindergartenneubau in Groß Berkel sind jetzt im Aerzener Ausschuss für Schule und Kindergärten öffentlich vorgestellt worden. Der Kindergarten soll über einen Verbindungstrakt mit der Grundschule verbunden werden. Es sollen neben einer gemeinsamen Aula und einer gemeinsamen Mensa für Schule und Kindergarten auch zwei zusätzliche Räume für die Schule entstehen. Bürgermeister Bernhard Wagner bezeichnete die Pläne als sinnvoll. Er begrüßt die Vorteile für die Schule, aber auch der Kindergartenneubau als solcher sei dringend notwendig. Es müssten einfach mehr Kindergartenplätze zur Verfügung stehen als bisher. 1200m² sind für den Kitaneubau vorgesehen, 360m² für die Schulerweiterung – die dafür errechneten Kosten liegen bei vier Mio. Euro. Wagner hofft, dass es mehr als die Hälfte davon als Fördergelder gibt. 2019 soll der Kindergartenneubau in Groß Berkel fertig sein, die Umbauarbeiten an der Grundschule 2021.