Aerzen: Kein Defizit im Haushalt 2018

Veröffentlicht am Freitag, 24. November 2017 09:31

Der Flecken Aerzen rechnet für den Haushalt 2018 nicht mehr mit einem Defizit. Aktuell geht die Verwaltung von einem leichten Plus von knapp 20.000 Euro aus. Anfang November war noch ein Minus von 500.000 Euro eingeplant gewesen. Die Verwaltung habe sich nach der Kritik seitens der Politik die Planungen nochmal genauer angesehen, sagte Bürgermeister Bernhard Wagner. Nach aktuellen Berechnungen werde sogar der Haushalt für das Jahr 2019 ein Plus ausweisen. Damit sei der Haushalt insgesamt zufriedenstellend, auch wenn der Flecken Aerzen ein strukturelles Defizit von einer Million Euro habe. Trotz der Sparbemühungen werde sich der Flecken aber weiter verschulden müssen. Es stünden hohe Investitionen in die Kitas in Groß Berkel und in Aerzen an und ab 2020 komme noch die Sanierung des Rathauses hinzu, so Wagner.