Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Radweg zwischen Groß Berkel und Ohr

Nach jahrzehntelangen Bemühungen könnte der Radweg zwischen Groß Berkel und Ohr noch in diesem Jahr Realität werden. Zuständig für die Planung und die Finanzierung ist das Land Niedersachsen, da es sich um eine Landesstraße handelt. Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner (SPD) sagte, die Gemeinde warte derzeit auf den Planfeststellungsbeschluss, der dann noch ausgelegt werden müsse.

Bauausschuss billigt Endbericht zum Netzwerk Aerzen - Emmerthal

Der Aerzener Bauausschuss hat den vorläufigen Endbericht des interkommunalen Entwicklungskonzepts des Netzwerkes Aerzen-Emmerthal einstimmig gebilligt. Der Bericht ist Grundlage für die Aufnahme der beiden Kommunen in das Förderprogramm "Kleine Städte und Gemeinden" und damit für die Beantragung von Fördermitteln. Trotz der einstimmigen Entscheidung gab es auch Kritik. Bauausschussvorsitzender Friedel-Curt Redeker (CDU) bemängelte, dass bislang keine Einspareffekte durch das Konzept aufgezeigt würden.

Im Flecken Aerzen gibt es Proteste über den steigenden Lkw-verkehr auf der landesstraße zwischen Groß Berkel und Ohr

Anlieger befürchten eine weitere Verschlechterung der Situation bei der erneuten Vollsperrung der B83. Mehrere Anwohner beklagen auch Schäden an ihren Häusern, die sie auf den Lkw-Verkehr zurückführen und fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung und eine weiträumige Umleitung des Schwerlastverkehrs über Emmerthal. Bürgermeister Bernhard Wagner sagte, er werde noch einmal mit der zuständigen Straßenbaubehörde sprechen und sich dafür einsetzen, dass es während der Bauphase eine akzeptable Regelung gebe.

Heute Abend ist der erste Stammtisch des „Net-Fleck“

Aktive Bürger, Vereine und sonstige Institutionen und Verbände haben sich zum sogenannten „Net-Fleck Aerzen“ zusammengeschlossen, um sich in ihrem Wohnort für Familien- und Kinderfreundlichkeit und andere soziale Bereiche zu engagieren. In letzten Jahr hatte Net-Fleck sehr erfolgreich ein Fest im Freibad organisiert. Bürgermeister Bernhard Wagner hofft, dass viele Aerzener am ersten Net-Fleck Stammtisch teilnehmen werden. Federführend beteiligt am Net-Fleck ist Aerzens Jugendsozialpädagogin Nicole Lubetzky. Künftig will sie die Öffentlichkeitsarbeit für Net-Fleck verstärken. Der Stammtisch vom Aerzener Net-Fleck beginnt heute Abend um 18.30 Uhr im Gewölbekeller der Domänenburg.

Bei einem Autounfall auf der Landesstraße kurz vor Königsförde blieb der Fahrer unverletzt

Der 34-Jährige war am Donnerstagabend vermutlich mit leicht überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In einer Linkskurve kam er ins Schleudern und verlor beim Gegenlenken endgültig die Kontrolle über den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und lag am Ende auf dem Dach. Die Polizei stellte bei dem 34-Jährigen später eine Atemalkoholkonzentration von 0,6 Promille fest. Zusätzlich wurde eine Blutprobe entnommen. An dem Unfallwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Connection von OneRepublic

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv