Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Feuer bei Feldarbeiten - 150.000 Euro Schaden

 „Brennendes Stoppelfeld und Trecker zwischen Lug ins Land und B442“ - in Bad Münder ist die Feuerwehr am Freitagabend zu einem weiteren Flächenbrand gerufen worden. Das Feuer war bei Feldarbeiten mit einer Rundballenpresse ausgebrochen. Auslöser waren Flammen aus dem Motorbereich der Zugmaschine, die komplett ausbrannte. Der Fahrer hatte noch versucht, die Rundballenpresse abzukoppeln, das Arbeitsgerät wurde aber ebenfalls beschädigt. Auch 50 Rundballen fielen den Flammen zum Opfer. Der Sachschaden wird mit 150.000 Euro angegeben. Da bei dem Feuer Betriebsstoffe ausgetreten sind, wurde die Untere Wasserbehörde hinzugezogen. Der betroffene Bereich muss möglicherweise ausgekoffert werden. Bereits am Freitagnachmittag war zwischen Hilligsfeld und Hasperde ein etwa einen Hektar großes Getreidefeld in Brand geraten. Auch dieses Feld wurde bewirtschaftet. Die genaue Brandursache blieb aber unklar.

Bad Münder: Polizei fahndet nach rabiatem Motorradfahrer

Die Polizei Bad Münder sucht nach einer Straßenverkehrsgefährdung, Körperverletzung und Beleidigung mögliche Zeugen dieser Vorfälle, die sich heute Vormittag kurz nach 11.00 Uhr auf der Bundesstraße 442 zugetragen haben. Nach Schilderung eines 54-jährigen Autofahrers sei dieser auf der Bundesstraße 442 von Lauenau in Richtung Hachmühlen unterwegs gewesen. An der sogenannten "Friedhofs-Kreuzung" soll ein unbekannter Motorradfahrer den vor der roten Ampel stehenden Pkw auf der Linksabbiegerspur überholt und in die Kreuzung gefahren sein. Als der Pkw-Fahrer hupte, bremste der Motorradfahrer abrupt, stieg ab und schlug den 54-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Zusätzlich beleidigte der Unbekannte den Autofahrer. Anschließend fuhr der Motorradfahrer in Richtung Hachmühlen davon. Die Polizei sucht nun Zeugen, die das rabiate und rücksichtlose Verhalten des Motorradfahrers beobachtet haben. Der Fahrer fuhr eine Harley-Davidson mit Kennzeichen aus dem Landkreis Uckermark (UM-) / Brandenburg. Der Motorradfahrer, der selbst nicht weiter beschrieben werden konnte, trug eine Motorradfahrer-Kutte und einen schwarzen Helm. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Münder entgegen (Tel. 05042/9331-0).

Bad Münder: Unfall nach Wendemanöver auf Bundesstraße

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 442 in Bad Münder sind am Mittwochmittag zwei Autofahrerinnen leicht verletzt worden. Eine 38-Jährige aus Bad Münder und eine 59-Jährige aus der Region Hannover fuhren auf der B 442 von Lauenau in Richtung Hachmühlen. Die 59-Jährige bemerkte, dass sie sich verfahren hatte und wendete auf der Bundesstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Frauen kamen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 €uro. Gegen die 59-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Sie muss mit einem Bußgeld rechnen.

Bad Münder: Ferienpassaktionen gut angenommen

Die Ferienpassaktionen in Bad Münder werden auch in diesem Jahr gut angenommen. Für die insgesamt fast 60 Veranstaltungen sind 1.300 Buchungen eingegangen. Rund 400 Kinder und Jugendliche nehmen das Angebot in Anspruch, etliche davon auch mit Mehrfachbuchungen. Ein besonderes Projekt läuft unter der Bezeichnung „Jugendbeteiligung“, bei dem die Jugendlichen ihre Wünsche und Anregungen für eine bessere Stadt einbringen können. Die Ergebnisse sollen am ‚Tag der Kulturen‘ am 29. September in der KGS präsentiert werden.

Hachmühlen: Unfall wegen Schwächeanfall?

Am Mittwochmittag ist ein Mann bei einem Unfall auf der B 442 zwischen Brullsen und Hachmühlen verletzt worden. Der 64-Jährige fuhr in seinem Auto in Richtung Bad Münder als er ohne erkennbare Ursache frontal gegen einen Baum prallte. Es gab auch keinen weiteren Unfallbeteiligten. Die Polizei vermutet einen wetterbedingten leichten Schwächeanfall des Mannes als Auslöser des Unfalls. Der 64-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus – war aber ansprechbar.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Like I Can von Sam Smith

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv