Bad Pyrmont: Kur- und Verkehrsverein startet Mitglieder-Werbeaktion

Veröffentlicht am Samstag, 21. Oktober 2017 13:46

Der Kur- und Verkehrsverein KVV in Bad Pyrmont will mit einer Mitglieder-Werbeaktion die drohende Tourismusabgabe verhindern. Der KVV hofft auf diese Weise 150.000 bis 200.000 Euro pro Jahr für die Tourismuswerbung zusammen zu bekommen. Viele Händler und Hoteliers hätten bereits signalisiert, dem KVV beitreten zu wollen, sagt Vorsitzende Martina Tigges Friedrichs. Bis zum 14. Dezember muss der KVV die Summe zusammen bekommen. Dann könnte der Tourismusbeitrag abgewendet werden, sagt auch Bürgermeister Klaus Blome. Der KVV will jetzt mit Flyern, auf dem Bauernmarkt und über eine Facebook-Gruppe bei den Gewerbetreibenden werben.