Eimbeckhausen: Unfall nach "Sekundenschlaf"

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. November 2017 08:18

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer gestern Abend. Er war gegen halb zehn auf der Bundesstraße 442 unterwegs, als er - nach eigenen Angaben - auf Höhe Eimbeckhausen kurz eingeschlafen und in den Gegenverkehr geraten war, sagte die Polizei heute Morgen. Durch viel Glück hatte er nur einen der entgegenkommenden Wagen touchiert. Durch den leichten Zusammenprall war er von der Straße abgekommen. Der Autofahrer wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.