Bad Münder: Jury des Ideenwettbewerbs zur Glashütte legt Empfehlung vor

Veröffentlicht am Montag, 04. Dezember 2017 14:15

Die Jury des Ideenwettbewerbs für die Nachnutzung der ehemaligen Glashütte in Klein Süntel hat jetzt ihre Empfehlung vorgelegt. Auf Einladung des Forum Glas e.V. waren die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs zur künftigen Gestaltung des Grabungsgeländes präsentiert worden. Die Jury empfiehlt, jetzt noch keine Machbarkeitsstudie durch eine der Agenturen erstellen zu lassen, sondern zunächst für einen breiten Konsens in der Region zu werben. Sie schlägt ein mehrmonatiges Moratoriumvor, um bei den Menschen vor Ort und den politisch Verantwortlichen auf Orts-, Stadt-, Landkreis- und Landesebene weitere Anregungen zu sammeln und Unterstützung zu gewinnen. Außerdem sei dann Zeit für weitere Überlegungen zur denkmalgerechten Stabilisierung der freigelegten Befunde. Auch die Möglichkeiten einer touristischen Vermarktung durch die örtliche GeTour GmbH müssten geklärt werden.