UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

In den Standort Bad Münder sollen bis Ende nächsten Jahres sieben Millionen Euro investiert werden, hauptsächlich im Produktionsbereich, sagte Haworth Europa-Chef Henning Figge. Nicht nur die günstige Logistik des Standortes habe dabei den Ausschlag gegeben, auch die Nähe zur Universität Hannover sei wichtig, so Figge. Fachkräfte würden dringend gesucht. Mit 1,8 Milliarden Dollar Jahresumsatz weltweit und 7.500 Mitarbeitern, 450 davon in Deutschland, rangiert Haworth weltweit auf Platz 5.

Mit 1,8 Milliarden Dollar Jahresumsatz weltweit und 7.500 Mitarbeitern, 450 davon in Deutschland, rangiert Haworth weltweit auf Platz 5. In den Standort Bad Münder sollen bis Ende nächsten Jahres sieben Millionen Euro investiert werden, hauptsächlich im Produktionsbereich, sagte Haworth Europa-Chef Henning Figge. Nicht nur die günstige Logistik des Standortes habe dabei den Ausschlag gegeben, auch die Nähe zur Universität Hannover sei wichtig, so Figge. Facharbeiter würden dringend gesucht.

Im Rahmen einer groß angelegten bundesweiten Durchsuchungsaktion ist in Bad Münder eine Cannabisplantage ausgehoben worden. In sechs Bundesländern sind heute wegen des Verdachts des Anbaus und Handels mit Marihuana viele Objekte durchsucht worden. Der Schwerpunkt der polizeilichen Maßnahmen lag im Raum Hannover. Es wurden mehrere Indoorplantagen beschlagnahmt. Die Ermittlungen richten sich gegen 45 Tatverdächtige. Nach monatelanger Ermittlungsarbeit der Staatsanwaltschaft Hannover durchsuchten Polizeibeamte 45 Gewerbebetriebe und Wohnungen in Köln, Sachsen-Anhalt, in der Region Hannover sowie im Raum Hameln. Es wurden dabei insgesamt 15 sogenannte Indoorplantagen, zirka neun Kilogramm Cannabis, hochwertiges Arbeitsmaterial sowie weitere umfangreiche Beweise sichergestellt. Die größte, professionell betriebene Anlage mit 987 Pflanzen fanden die Einsatzkräfte in Bad Münder. Die Ermittlungen gegen die Betreiber der Indoorplantagen wegen Herstellung und Handel mit Marihuana in nicht geringen Mengen sowie weitere Beteiligte dauern an. Drei Männer im Alter von 31, 35, 48 Jahren werden dem Haftrichter vorgeführt.

In Bakede ist ein Verkehrsunfall für einen Rennradfahrer glimpflich ausgegangen. Der 37jährige erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Sein Fahrradhelm dürfte ihn vor schwerwiegenderen Folgen geschützt haben, hieß es von der Polizei. Der Rennradfahrer war in der Ortsdurchfahrt Bakede / Höhe Wallstraße mit einem kreuzenden PKW zusammengestoßen und gestürzt. Der Autofahrer hatte den vorfahrtsberechtigten Radsportler vermutlich übersehen und ihm die Vorfahrt genommen. Der Sachschaden an Rennrad und PKW beträgt rund 3.500 Euro.

Die Bürgerinitiative Schutzgemeinschaft Deister-Sünteltal hat sich auf ihrer Jahreshauptversammlung mit der Nitratbelastung des Grundwassers beschäftigt.Referent und Grünen Kreistagsabgeordneter Dr.Helmuth Burdorf konnte in diesem Punkt allerdings vorerst Entwarnung geben.Die Schutzgemeinschaft Deister Sünteltalgibt es seit 2012. Sie wurde anläßlich eines Protestes an einer geplanten Ascheeinlagerung im Steinbruch Hamelspringe gegründet.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Like the Way I Do von Melissa Etheridge

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv