Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bahnverkehr kurzzeitig gestoppt

Spielende Kinder im Bahnhofsbereich Bad Münder haben gestern kurzzeitig den Verkehr auf der S-Bahn-Strecke lahmgelegt. Die Kinder sollen gegen 17.30 zwischen den Gleisen gesehen worden sein. Eine Streife, die sich gerade in Coppenbrügge befand, machte sich umgehend auf den Weg dorthin. Bei Ankunft der Beamten waren aber keine Kinder mehr anzutreffen. Der Zugverkehr war aufgrund der Meldung für etwa 15 Minuten gestoppt worden. Ein Zug nach Hannover entfiel.

Fußgängerin auf B 217

Eine Fußgängerin auf der B217 nach Hannover hat am Nachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Seniorin war entgegen der Fahrrichtung auf der vielbefahrenen Bundesstraße unterwegs und machte einen verwirrten Eindruck. Gleich mehrere Autofahrer hatten der Polizei die Gefahrensituation gemeldet. Einsatzkräfte aus Bad Münder rückten sofort aus und konnten die Frau unverletzt in Sicherheit bringen. Die Seniorin wurde von den Beamten nach Hause gefahren. Da die Frau zuvor schon in Hameln auffällig geworden sein soll, will die Polizei jetzt das Gesundheitsamt informieren.

SPD-Wahlkampfveranstaltung mit Franz Müntefering stößt auf große Resonanz

Zahlreiche Interessierte kamen in die Rohmelbadgaststätte, um das SPD-Urgestein live zu erleben. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen der demographische Wandel und seine Auswirkungen auf den ländlichen Raum. Dieser mache sich schon bei den Schulabsolventen bemerkbar, die möglichst in der Region gehalten werden müssten, so Müntefering. Auch Hochschulbildung sollte daher verstärkt in der Fläche angeboten werden.

 

Rund 80 Katalysatoren gestohlen

Bislang unbekannte Diebe entwendeten in den letzten Wochen vom Abstellplatz für Altfahrzeuge eines Autohändlers an der Hamelner Straße (B217) in Hasperde rund 80 Katalysatoren. Der entstandene Sachschaden für den Autohändler (39) beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Euro. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei waren die Täter in der Zeit vom 8. bis 29. Juli mehrmals über einen zuvor nieder getretenen Zaun auf das Firmengelände gekommen und hatten zunächst die Auspuffanlagen der für den Export bestimmten Altfahrzeuge abgeschraubt, dann die Katalysatoren entfernt und vom Gelände geschafft. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Katalysatoren-Diebstählen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder aber auch Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hameln, Telefon 05151/933-222, zu melden.

Versuchter Einbruch und Autodiebstahl

Ein Anwohner in der Straße "Über der Hamel" hörte Geräusche, die er aber nicht zuordnen konnte und schaltete das Licht an. Offenbar vertrieb er den oder die Täter dadurch, denn am Morgen stellte er Spuren eines versuchten Einbruchs fest. Ein paar Häuser weiter bemerkte ein Hausbewohner am Morgen, dass sein 14 Jahre alter Kombi mit Hamelner Kennzeichen aus der Garage entwendet worden war. Der Täter war in den Keller eingestiegen und hatte den Fahrzeugschlüssel gefunden. Die Polizei hält einen Zusammenhang zwischen beiden Taten für naheliegend – und warnt in diesem Zusammenhang davor, Fenster offen zu lassen. Auch gekippte Fenster bieten gute Einstiegsmöglichkeiten für mögliche Täter.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
La Cintura von Alvaro Soler

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv