UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Heute Informationsveranstaltung zum Standort der Grundschule

Vor dem Hintergrund der von der Stadt angestrebten Weiterentwicklung der städtischen Grundschulen ist eine Nutzung der derzeit leer stehenden Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule als möglicher Standort in der Diskussion. In den letzten Monaten haben dazu Gespräche mit dem Landkreis, der Kreissiedlungsgesellschaft und der Schulleitung stattgefunden. Die Erkenntnisse, insbesondere über notwendige bauliche Maßnahmen mit Kostenschätzungen sowohl für eine mögliche Grundschulnutzung der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule als auch für die Schaffung zukunftsorientierter Raumbedingungen am derzeitigen Schulstandort in der Kellerstraße, sollen heute öffentlich vorgestellt werden. Beginn ist um 19 Uhr im Forum der KGS Bad Münder in der Bahnhofstr. 52.

Drei Glätteunfälle am Morgen

Im Bereich Bad Münder ist es heute morgen zu gleich drei Unfällen durch Glätte gekommen. Verletzt wurde bei den unfreiwilligen Rutschpartien glücklicherweise niemand; auch der Sachschaden hält sich in Grenzen. Alle drei Unfälle ereigneten sich mit einsetzender Morgendämmerung ab 07.30 bis etwa 09.30 Uhr. Auf der Kreisstraße nach Hamelspringe war eine Autofahrerin mit ihrem Wagen in den Straßengraben gerutscht. Die beiden anderen Unfälle ereigneten sich auf der B 217 bei Hasperde und Hachmühlen. Hier bremsten Leitplanken die rutschenden Fahrzeuge aus.

Verkehrsunfall in Nettelrede

Bei einem Verkehrsunfall ist in der vergangenen Nacht auf der B 442 Bad Münder Richtung Lauenau ein Mann verletzt worden. An der Kreuzung Nettelrede kam der 19-Jährige von der Fahrbahn ab, versuchte gegenzulenken, prallte schließlich gegen die Umzäunung eines Grundstücks bzw. einen Mauerpfeiler. Dort überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Das Auto ist komplett zerstört. Die Polizei vermutet zu hohe Geschwindigkeit als Unfallursache.

Störfallverein hat sich zu Jahresbeginn aufgelöst

Der Verein hatte sich nach dem Chemie Unglück 2002 in Bahnhof Bad Münder im Rahmen der Ursachenforschung gegründet. Der Verein habe Sicherheitsgeschichte der Bahn geschrieben, so der bisherige erste Vorsitzende Dirk Reinecke. Im Störfallverein und seinen angeschlossenen Netzwerken konzentrierte sich über die Jahre hinweg ein beträchtliches fachliches know how. Die anfängliche Einschätzung, der Verein wolle nur auf einer Protestwelle mitreiten, habe sich bald verflüchtigt, erinnert sich Reinecke. Vieles sei durch hartnäckige und sachkundige Arbeit erreicht worden. Nur die Erdung der Oberleitungen bereite im LK noch Probleme, kritisiert Reinecke. Die Vereinsgeschichte ist jetzt zwar erst einmal zu Ende, doch bleiben die ehemaligen Mitglieder in anderer Form dem Thema Gefahrgut Transporte per Bahn verbunden.

Positive Bilanz für KGS

Zum Ende des laufenden Schuljahres werden die letzten Jahrgänge die Hinrich-Wilhelm-Kopf- Hauptschule und die Abraham-Lincoln-Realschule verlassen. Danach wird die Kooperative Gesamtschule in Bad Münder in allen fünf Klassenstufen Schüler und Schülerinnen haben. Für die KGS bedeutet dies, dass erstmals die Eingangstufe für die Oberstufe angeboten wird, sagt Schulleiter Edgar Schulz. Insgesamt zieht er eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit in der KGS.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Rescue Me von OneRepublic

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv