Bad Pyrmont: Weitere Investitionen in Brandschutz

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. November 2017 09:38

Die Sporthalle in der Südstraße weist erhebliche Brandschutzmängel auf. Im zuständigen Ausschuss war die Halle jetzt Thema: Alleine für die Sicherstellung des Schul- und Vereinssports muss die Stadt Bad Pyrmont 110.000 Euro ausgeben. Die Verwaltung informierte die Politik jetzt darüber, dass ein Gutachten bestätigt, dass es Brandschutzmängel in der Halle gibt. Um sie weiter nutzen zu können erfordert das 110.000 Euro an Sofortmassnahmen. Das heißt diese 110.000 Euro müssten noch in den aktuellen defizitären Haushalt aufgenommen werden. Und darüber hinaus müsste in den kommenden Jahren weiteres Geld bereitgestellt werden, um alle Mängel abzustellen und die Halle weiter als Versammlungsstätte benutzen zu können.