Blomberg: Phoenix Contact erwartet in diesem Jahr einen Umsatzrekord in Höhe von 2,2 Milliarden Euro

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. November 2017 12:21

Das sind rund 10 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Mitarbeiterzahl ist weltweit auf 16.000 angestiegen. In Deutschland wurden 500 neue Stellen geschaffen. Nach rund 10 Jahren kann das Blomberger Unternehmen jetzt die 2 Milliarden Umsatzmarke knacken. Allein der chinesische Markt sei nach 3 schwachen Jahren zweistellig gewachsen, so Geschäftsführer Roland Bent. Auch der Markt in den USA sei nach Stagnation wieder angewachsen. In Europa konnte das Unternehmen seinen Wachstumskurs fortsetzen. Sieben Prozent des Umsatzes will das Unternehmen investieren und 6 Prozent für Forschung und Entwicklung aufbringen. Das Unternehmen fertigt an 10 Standorten weltweit und unterhält in 52 Ländern Vertriebsgesellschaften. Seit über 20 Jahren ist das Unternehmen für Verbindungs-und Automatisierungstechnik auch in Bad Pyrmont aktiv. Hier arbeiten rund 1500 Beschäftigte.