Bad Pyrmont: Jägerweg soll gesperrt werden - Anwohnerprotest

Veröffentlicht am Donnerstag, 30. November 2017 11:42

In Bad Pyrmont-Löwensen soll ein Waldweg für den Allgemeinverkehr gesperrt werden. Bei den Anwohnern regt sich dagegen Protest. Der Jägerweg ist für einige Anwohner der kürzeste Weg in die Stadt. Die Straße dorthin ist zudem sehr schmal, Begegnungsverkehr nur möglich, wenn auf dem Gehweg geparkt wird und es gibt dort keine Wendemöglichkeiten. Für einen Anwohner ist der Waldweg offenbar die einzige Zufahrt zu seinem Grundstück. Die Forstverwaltung als Eigentümer will den Weg jetzt aber für den Normalverkehr sperren und nur noch in seiner eigentlichen Funktion als Wirtschaftsweg nutzen, da so die Unterhaltung weniger aufwendig ist. Bleibt der Weg dagegen für alle offen, müsste er für rund 150.000 Euro instand gesetzt werden. Das Thema beschäftigt auch die Politik. Der Forstausschuss der Stadt Bad Pyrmont hat in seiner Sitzung aber keine Empfehlung ausgesprochen. Zunächst soll zusammen mit der Verkehrskommission nach einer Lösung gesucht werden.