UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Diebstahl in Pyrmonter Welle

Bislang unbekannte Diebe haben am Wochenende in der Pyrmonter Welle einen Badegast bestohlen. Der oder die Täter haben am späten Samstag Nachmittag vier Spinde im Herrenumkleidebereich aufgebrochen und die Bekleidung darin nach Bargeld und Wertsachen durchsucht. Dabei wurden sie aber nur in einem Fall fündig. Hier entwendeten sie aus dem Spind eine Geldbörse mit Ausweisen, Kreditkarten und Bargeld.

Flächennutzungsplan "Holzhausen Süd" verabschiedet

Der Rat der Stadt Bad Pyrmont hat einer Änderung des Flächennutzungsplans „Holzhausen Süd“ zugestimmt. Auf einer knapp 6.000 Quadratmeter großen bewachsenen Fläche in ansonsten bebautem Umfeld will ein privater Investor Wohnungen bauen. Anlieger hatten sich gegen das Vorhaben gewehrt, da sie Beeinträchtigungen des Hochwasser- und Naturschutzes befürchten. Diese Argumente wurde allerdings von Fachbehörden nach Untersuchungen widerlegt.

Rat beschäftigte sich mit Personalsituation im Bauhof

Der Rat der Stadt Bad Pyrmont hat sich gestern mit der Personalsituation im Bauhof beschäftigt. Anlass war die Vorstellung der Jahresrechnungen 2007 bis 2010. Nach dem alterbedingten Ausscheiden von zwei Mitarbeitern sei die Gartenabteilung des Bauhofes zu 25 Prozent unterbesetzt, sagte Dirk Wöltje von der CDU in seiner Stellungnahme. Die Mitarbeiter arbeiteten schon jetzt an der Grenze ihrer Möglichkeiten. Grade bei der Pflege des öffentlichen Grüns gebe es trotzdem mittlerweile Grund zur Klage.Bürgermeisterin Elke Christina Roeder verwies dagegen auf die Wiederbesetzungssperre für offen gewordene Stellen, die die Politik zur Haushaltssicherung beschlossen hatte. Mit der Suche nach Lösungen soll sich jetzt der Verwaltungsausschuss in seiner nächsten Sitzung beschäftigen.

Kabarettist Jochen Busse begeisterte Pyrmonter Publikum

Der Kabarettist Jochen Busse hat das Publikum im Bad Pyrmonter Kurtheater begeistert. Er präsentierte im gut besuchten Haus sein aktuelles Solo-Programm „Wie komm ich jetzt da drauf“. Jochen Busse sprach über das Alter, die Zipperlein, die Angst vor Demenz und Treppenlift - obwohl er anschaulich demonstrierte, das ihm niemand mangelnde Fitness vorwerfen kann. Aber auch die grosse und die kleine Politik nahm er hintersinnig auf’s Korn. Jochen Busse zeigte sich in Topform. Er verwob die Themen zu einem urkomischen Ganzen, liess bei seinem Tempo keinen Platz für Ermüdungserscheinungen, zeigte sich spöttisch und selbstironisch. Sein Resümee: „Wenn man 70 ist, steht der Tod nicht vor der Tür, sucht sich aber schon einen Parkplatz.“ Das Publikum kicherte, lachte lauthals, war schlicht begeistert, von Jochen Busses „Wie komm ich jetzt da drauf".

Jugendliche sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder zahlreiche Bad Pyrmonter Schüler bei der Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge. Achtzig Jugendliche haben sich zur Verfügung gestellt, um in den kommenden Tagen und Wochen in der Kernstadt und in allen Ortsteilen an den Haustüren um eine Spende zu bitten. Alle Sammler verfügen über eine Sammlungsliste, Informationen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und werden sich auf Verlangen auch ausweisen. Im Vorfeld wurden sie zudem ausreichend geschult. Zusätzlich werden Schüler mit einem Info-Stand auf dem Wochenmarkt auf die Aufgabe der Kriegsgräberfürsorge hinweisen und ebenfalls um Spenden bitten. Die Bevölkerung wird gebeten, die Sammler bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Sit Next to Me von Foster The People

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv