UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Die Polizei Bad Pyrmont hat Ermittlungen in zwei Fällen von Diebstahl aufgenommen

Bereits am Silvesterabend war einem Jugendlichen auf einer privaten Silvesterparty das Portemonnaie aus der Hosentasche entwendet worden. Der junge Mann glaubte zunächst an einen Scherz. Da die Geldbörse mit 50 Euro bis heute unauffindbar blieb, meldete er den Vorfall schließlich doch der Polizei. Ebenfalls erst gestern meldete ein 30-jähriger Mann einen Diebstahl, der sich am frühen Morgen des 29. Dezember ereignet haben soll. Beim Verlassen einer Gaststätte in der Brunnenstraße war die Jacke des Mannes mit Geldbörse samt Ausweiskarten und Bargeld verschwunden. Die Jacke wurde im Laufe des Tages zwar in der Nähe gefunden; das Portemonnaie war aber nicht mehr darin.

 

In Bad Pyrmont waren über den Jahreswechsel erneut Einbrecher unterwegs

 

Der oder die bislang unbekannten Täter sind in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Förstergasse eingebrochen. Dort durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und entwendeten Uhren und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro und etwas Bargeld. Der Einbruch wurde in der Zeit zwischen Silvester und dem 2. Januar verübt. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Bad Pyrmont entgegen.

 

Weihnachtsgeschäft in Bad Pyrmont insgesamt gut gelaufen

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bad Pyrmont Helmut Fahle zeigt sich mit dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft zufrieden.  Generell sei das Weihnachtsgeschäft für den Bad Pyrmonter Einzelhandel gut gelaufen. Je nach Sparte seien die Erfolge allerdings unterschiedlich, so Fahle. Die Großstädte und Oberzentren würden zu dieser Jahreszeit zwar generell mehr profitieren als die kleinen Städte wie Bad Pyrmont. Allerdings sei das Weihnachtsgeschäft in der Kurstadt in diesem Jahr wesentlich besser als in den Vorjahren gelaufn.

Hinweise zu Pkw-Sachbeschädigungen gesucht

Am Samstag (21.) in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr wurden an zwei Pkw, die in der Gartenstraße und in der Annenstraße abgestellt waren, erhebliche Sachschäden verursacht. Bei einem Fahrzeug wurde die komplette rechte Fahrerseite mit einem spitzen Werkzeug zerkratzt, so dass ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursacht wurde. In gleicher Höhe wird der Schaden an einem weiteren Pkw geschätzt, bei dem beide Türen an der Fahrerseite in gleicher Weise beschädigt wurden.

 

Zeugen zu Angriff auf eine Frau in Baarsen gesucht

Der Vorfall ereignete sich am spätenSonntagnachmittag (22.). Nach Angaben der Frau wurde sie von einem Unbekannten angegriffen, als sie ihr Haus verließ, um zu ihrem Pkw zu gehen. Unvermittelt habe ihr der Täter mit einer Latte oder einem Brett gegen den Oberarm geschlagen. Als sie sich umdrehte, soll der Mann sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben und ihr, als sie in ihr Fahrzeug zu flüchten versuchte, nochmals mit der Latte gegen das Bein geschlagen haben. Der Frau sei es gelungen mit ihrem Auto weg zu fahren. Der Täter sei ihr mit einem zweiten Mann in einem mint-grünen Audi bis nach Großenberg gefolgt. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Angriff um den Teil einer persönlichen Auseinandersetzung des Opfers handelt. Der Täter soll 30-50 Jahre alt, 1,75 m – 1,85 m groß und kräftig sein. Er trägt einen dunklen Vollbart und ist vermutlich südländischer Herkunft. Er trug dunkle Kleidung und eine schwarze Strickmütze. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen unter 05281-94060.

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Chained to the Rhythm von Katy Perry feat. Skip Marley

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv