Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Einbruch in Sportgeschäft - mehrere zehntausend Euro Schaden

 

Die bislang unbekannten Täter brachen heute (23.) früh gegen 5 Uhr in ein Sportfachgeschäft in der Humboldtstraße/Brunnenstraße ein. Sie entwendeten hochwertige Sportbekleidung und -schuhe verschiedener Markenhersteller. Als die vermutlich drei Täter die gestohlene Ware auf einen weißen Transporter verluden, wurde ein Zeuge durch die lauten Geräusche auf die Geschehnisse aufmerksam. Er ging zunächst von einem normalen Ladevorgang aus und forderte durch Zuruf "mehr Ruhe", woraufhin die Einbrecher flüchteten. Der Zeuge konnte das Fahrzeug-Kennzeichen ablesen, dieses stellte sich aber als gestohlen heraus. Es war zuvor von einem Pkw in der Rauchstraße abmontiert worden. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: Alle drei schlank, dunkel gekleidet, etwa 180-185cm groß, ca. 30-35 Jahre, alle trugen Mützen, ähnlich einer Schirmmütze/Bauernmütze.
Hinweise nimmt die Polizei in Bad Pyrmont (Telefon 05281/94060) oder Hameln (Tel.05151/933-222) entgegen.

Zeugen zu Autoaufbruch gesucht

 

 

Vermutlich angelockt durch eine Damenhandtasche auf dem Beifahrersitz, schlugen unbekannte Täter gestern (22.) in der Zeit zwischen 15:55 Uhr und 16:00 Uhr, auf dem Parkplatz des katholischen Kindergartens in der Bathildisstraße die Seitenscheibe eines dort geparkten Pkw ein. Die Handtasche wurde entwendet. Darin befanden sich neben Ausweisen, Bargeld und EC-Karten auch ein Mobiltelefon und eine Digitalkamera. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

 

Fortschritte beim Studienprojekt Heimat

In Bad Pyrmont gehen die Arbeiten am Studienprojekt „Heimat“ voran. Das von zwei Studentinnen geleitete Großprojekt setzt sich aus verschiedenen einzelnen Aktionen zusammen. Ein Projekt ist die Verschönerung des Bahnhofs durch Schüler der Herderschule. Mit Unterstützung der Stadt wurde mit Vertretern der Bahn ausgehandelt, dass die Schüler direkt in die Gestaltung des Bahnhofes eingreifen dürfen. Bürgermeisterin Elke-Christina Roeder sagte, sie freue sich, dass sich die Studentinnen gerade den Ort Bad Pyrmont für ihr Projekt „Heimat“ ausgesucht haben. Ein anderes Teilprojekt ist die Gestaltung von Stromkästen. Die Stadtwerke haben zugestimmt, dass einige Kästen von der Malschule verschönert werden dürfen. Die Ergebnisse aller 20 Teilprojekte werden Anfang Juni der Öffentlichkeit präsentiert, sagte Mitinitiatorin Pia Wagner.

Pfingstreitturnier geht weiter

Bad Pyrmont lädt auch heute noch zum traditionellen Pfingstreitturnier ein. Beim Reitturnier in den Rennwiesen am Stadion gehen an diesem Wochenende rund 400 Reiter, Reiterinnen und Pferde an den Start. Für Spannung sorgen vor allem die Springprüfungen. Dazu steht beim Pyrmonter Turnier erneut der „Oldie-Cup“ im Blickpunkt, für Reiter und Reiterinnen der Altersklasse 40+ . Das Reitturnier in Bad Pyrmont geht heute von 8.30 bis 17 Uhr.

Kritik in Zusammenhang mit Brückenneubau zurückgewiesen

Der Bad Pyrmonter SPD-Ratsherr Uwe Schrader zeigt kein Verständnis für die Kritik der Mehrheitsgruppe an Bürgermeisterin und Verwaltung bei der Sanierung der Bad Freienwalder Brücke.Die marode Brücke ist seit über einem Jahr gesperrt und soll neu gebaut werden. Jetzt war bekannt geworden, dass die neue Brücke nicht vor 2016 fertig sein wird, was auf heftige Kritik von CDU, FDP und Bürgersinn stieß. CDU-Ratsfrau Ursula Körtner machte dafür insbesondere Pyrmonts Bürgermeisterin verantwortlich.Schrader wies die Kritik zurück. Die Bürgermeisterin habe den Vorschlag zur Trennung des Verfahrens in ein Abriss- und ein Planfeststellungsverfahren zur Abstimmung gestellt, damit das Verfahren beschleunigt werde. Das habe die Mehrheitsgruppe ablehnt. Die dadurch entstehenden möglichen Verzögerungen seien allseits bekannt gewesen.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Nicht so schnell von Max Giesinger

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv