Coppenbrügge: Förderbescheid übergeben

Veröffentlicht am Freitag, 06. Oktober 2017 09:14

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat dem Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge einen Förderbescheid über 14 Millionen Euro überreicht. Mit dem Geld wird der Neubau der Einrichtung finanziert, in dem Platz für 40 weitere Patientenbetten geschaffen wird. Zudem soll es noch weitere Therapieplätze und eine neue Liegendaufnahme geben. Derzeit warte man auf die Baugenehmigung des Landkreises, so Projektkoordinator Friedhelm Albrecht. Die Beteiligten rechnen damit, dass in wenigen Wochen mit dem Neubau begonnen werden kann.