Emmerthal: ISFH erhält Preis

Veröffentlicht am Montag, 02. Oktober 2017 06:56

Der Abteilungsleiter am Institut für Solarenergieforschung ISFH in Emmerthal/Ohr, Dr. Thorsten Dullweber, hat den mit 7.500 € dotierten 1. Preis der Stiftung Industrieforschung erhalten. Dullweber hat mit seiner Forschungsgruppe eine neuartige, beidseitig lichtempfindliche Solarzelle entwickelt. Durch die beidseitige Nutzung des Sonnenlichtes sind Mehrerträge bei der Stromerzeugung von bis zu 25% möglich. Zudem verringern sich die Materialkosten. Die Stiftung Industrieforschung zeichnet exzellente wissenschaftliche und technologische Arbeiten aus, die ein hohes Nutzenpotenzial für mittelständische Unternehmen aufweisen. Dem Kuratorium gehören unter anderem Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie Geschäftsführer mehrerer mittelständischer Unternehmen an. Der Preis wurde jetzt im Rahmen des 13. Petersberger Industriedialoges der Industrie und Handelskammer (IHK) in Bonn überreicht.