Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Emmerthal

Grohnde: Revision im Atomkraftwerk steht in Frage

Die Corona-Krise könnte auch Auswirkungen auf die alljährliche Revision im Atomkraftwerk Grohnde haben. Das AKW sollte am 12. April für die Revision heruntergefahren werden. Ob das auch tatsächlich geschieht, ist aber noch nicht entschieden. Das niedersächsische Umweltministerium hat Sicherheitsbedenken. Die Bundesnetzagentur müsse entscheiden, ob das Atomkraftwerk für die Stromproduktion und die Netzstabilität unbedingt benötigt werde. Bei der jährlichen Revision werden zusätzlich zu den 350 Beschäftigten im Kraftwerk rund 1.000 externe Fachkräfte eingesetzt. Aus Sicht des Umweltministeriums müsste geklärt werden, wie ein Infektionsrisiko für die an der Revision beteiligten Personen, aber auch für die Bevölkerung vor Ort minimiert werden könne. Darüber hinaus muss die Unterbringung und Verpflegung der externen Fachkräfte geklärt werden. Das Atomkraftwerk Grohnde soll Ende 2021 endgültig vom Netz gehen und zurückgebaut werden.

Emmerthal: Mit PKW überschlagen

Auf der Landesstraße zwischen Grohnde und Welsede ist heute Morgen ein Autofahrer verunglückt. Der 19-Jährige war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Fahrzeug überschlagen. Er zog sich beim dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Emmerthal : Finanzen besser als gedacht

Die Gemeinde Emmerthal hat rund 1,5 Millionen Euro mehr Überschuss als zunächst gedacht. Insgesamt wird ein Jahresergebnis von 3,2 Millionen Euro ausgewiesen. Grund ist eine Gewerbesteuernachzahlung. In den letzten 10 Jahren weisen die Jahresergebnisse der Gemeinde lediglich einen Verlust von rund 400.000 Euro aus. Der werde allerdings in den kommenden Jahren ansteigen, so die stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Finanzen Tanja Lenfert. In Emmerthal stehen umfangreiche Investitionen an. Neben einem Neubau der Grundschule in Kirchohsen, bekommt die Kita Diestelflecken einen Anbau. Ebenso muss die Gemeinde ein neues Feuerwehrhaus in Amelgatzen bauen.

Emmern: Arbeiten im Dorfgemeinschaftshaus bald abgeschlossen

Die Brandschutzsanierung im Dorfgemeinschaftshaus Emmern soll nach zwei Jahren Ende Mai abgeschlossen werden. Laut Architektin Katja Löneke soll das Haus dann ganz genutzt werden können. In Kürze kann jetzt der Kinderspielkreis wieder in die oberen Räume ziehen. Dann werden die Restarbeiten im Saal gemacht. Die Idee von Ortsbürgermeister Rudolf Welzhofer schon Ende April die Aufstellung des Maibaumes dort zu feiern, wurde aber abgewiesen. Auch Ende Mai werde schon knapp, so Löneke.

Emmerthal: Karnevalsumzug findet statt

Heute 23.2. wird Lüntorf wieder zur Karnevalshochburg im Weserbergland. Der Umzug wird trotz des regnerischen Wetters stattfinden, so eine Meldung des Vereins. Es könne allerdings sein, dass die Strecke des Umzugs verkürzt werde. Der Umzug startet um 14:11 Uhr, so Mitorganisator Thomas Dörries.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Let's Be Friends von Carly Rae Jepsen

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv