UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Ortsvereinsvorsitzender (SPD) tritt zurück

Der Emmerthaler Ortsvereinsvorsitzende der SPD Klaus Hinke ist zurückgetreten. Als Grund für seine Entscheidung nannte Hinke Unstimmigkeiten im Bezug auf die Wahlkampffinanzierung. Die SPD erhebt die Anteile nach Anzahl der Einwohner und nicht nach der Zahl der Mitglieder. Dadurch wird die Emmerthaler SPD nach Ansicht Hinkes benachteiligt. Hinke hatte das Verfahren auch zuvor schon kritisiert, sich im Unterbezirk aber nicht durchsetzen können. Seine weitere politische Arbeit in Emmerthal würde Hinke aber weiterhin noch wahrnehmen. Die Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont Gabriele Lösekrug-Möller sei von dem Rüktritt sehr überrascht gewesen, sie müsse ihn aber akzeptieren. Hinke hätte seit geraumer Zeit bei der Verteilung von finanziellen Lasten bei Wahlkämpfen eine Mindermeinung im Unterbezirksvorstand vertreten, so Lösekrug-Möller. Klaus Hinke war über zehn Jahre Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Emmerthal.

Weniger Feuerwehren in der Gemeinde?

Der Grünen-Ratsherr Thomas Jürgens setzt sich für die Zusammenlegung von Ortsfeuerwehren ein. In allen 17 Emmerthaler Ortschaften gebe es eine eigene Ortswehr mit dazu gehörigem Feuerwehrhaus. Die Zusammenlegung  sei im Hinblick auf die rückläufigen Mitgliederzahlen eine sinnvolle Lösung. Die Feuerwehrhäuser könnten auch weiterhin für die Dorfgemeinschaft genutzt werden, so Jürgens. Wenn Feuerwehren innerhalb einer Gemeinde zusammengelegt würden, stehe den verbleibenden außerdem mehr Geld zur Verfügung. Jürgens hofft nun auf eine freiwillige Zusammenarbeit von Feuerwehr und Politik.

Frau bei Unfall leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bisperoder Straße in Voremberg ist in der Nacht eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Die 24jährige war mit ihrem Wagen zu schnell in eine Kurve gefahren und beim Abbremsen gegen eine Grundstücksmauer gerutscht. Die Frau wurde zur ärztlichen Versorgung in das Sana Klinikum nach Hameln gebracht, konnte das Krankenhaus aber noch in der Nacht wieder verlassen. Am Fahrzeug entstand mit 5.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden.

Rat verabschiedet Resolution gegen Fracking

Beim Fracking werden flüssige Chemikalien in den Boden gepresst, um Erdgas zu gewinnen. Einige Experten befürchten eine Verunreinigung des Grundwassers oder Erdbeben. Mehr als 75 Prozent der Emmerthaler Gemeindefläche liegen im Erlaubnisgebiet für die Suche nach Erdgasvorkommen. Der Ratsherr der Grünen Tom Jürgens sagte, es gehe vor allem um den Schutz der Trinkwassergebiete in der Gemeinde. Auch der Kreistag Hameln-Pyrmont hatte sich vor kurzem gegen Fracking ausgesprochen.

 

Landkreis feiert den Tag der Kulturen

Die Gemeinde Emmerthal richtet heute den Tag der Kulturen im Landkreis Hameln-Pyrmont aus. Die Veranstaltung findet zum sechsten mal statt. Die Emmerthaler Gastgeber haben neben einem Fest am Nachmittag auch ein Abendprogramm mit Musik und Kabarett für die Besucher vorbereitet.Der Tag der Kulturen auf dem Marktplatz in der neuen Mitte in Emmerthal heute geht von 14 bis 22:30 Uhr. radio aktiv berichtet live von 14 bis 16 Uhr.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Lights Down Low von Max

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv