UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Fahrzeugbrand in Hagenohsen - vermutlich technischer Defekt

Heute morgen ist an der Kreuzung der Landstraßen 424/431 in Hagenohsen ein Auto in Brand geraten. Der Fahrer hatte das im Motorraum ausgebrochene Feuer erst nicht bemerkt und wurde vom Fahrer des neben ihm an der Ampel haltenden PKW darauf aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr Kirchohsen löschte den PKW ab. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt.

In Kirchohsen hat ein Auto gebrannt.

Die Feuerwehr konnte den PKW, der auf der Hauptstraße geparkt war schnell löschen. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Der Sachschaden ist nicht bekannt.

Rat will Johann Comenius-Schule in Emmerthal erhalten

Die Gemeinde Emmerthal will schnellstmöglich ein Konzept zur Zukunftssicherung der Johann Comenius Schule auf den Weg bringen. Ein entsprechender Antrag habe im Rat parteiübergreifend Unterstützung gefunden, sagt Bürgermeister Andreas Grossmann. Dabei solle die Diskussion um Inhalte offen geführt und alle Beteiligten einbezogen werden. Die weiterführende Schule habe eine große Bedeutung sowohl für Bürger als auch für ortsansässige Unternehmen und sei unverzichtbar. Mit dem Landkreis seien nach dem Jahreswechsel Gespräche über das weitere Vorgehen angesetzt. Der Landkreis will mit Blick auf die zukünftige Entwicklung der Schullandschaft in Hameln-Pyrmont auch die Zukunftsfähigkeit der weiterführenden Schulen in Emmerthal und Aerzen prüfen.

Pflegevertrag Ohrbergpark verlängert

Der Pflegevertrag für den Ohrbergpark wird erneut für fünf Jahre verlängert. Gestern wurde der Vertrag vom Landrat Tjark Bartels, Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann, dem Emmerthaler Bürgermeister Andreas Grossmann und dem Eigentümer des Ohrbergparks Dietrich Freiherr von Hake unterzeichnet. Somit beteiligt sich der Landkreis bis zum Jahr 2018 mit jährlich 7.200 Euro. Die Gesamtkosten tragen Landkreis und Eigentümer somit zu je 30 %. Weitere 20 % Beteiligung kommen jeweils von der Gemeinde Emmerthal und der Stadt Hameln. Der Eigentümer des Ohrbergparks Dietrich Freiherr von Hake zeigt sich mit der Vertragsverlängerung sehr zufrieden. Der öffentlich zugängliche Ohrbergpark ist bereits seit Jahren ein Naherholungsgebiet und überregional ein beliebtes Ausflugsziel im Weserbergland.

Defizit im Emmerthaler Haushalt

Der Haushaltsplanentwurf 2014 für Emmerthal war Thema im Ausschusses für Finanzen und Wirtschaftsförderung. Das Defizit beträgt rund 4 Millionen Euro. Bürgermeister Andreas Grossmann sieht derzeit weder eine neue Einnahmequelle noch Möglichkeiten für weitere Einsparungen. Eine weitere Reduzierung der Ausgaben würde dann auf Kosten der Infrastruktur gehen und unterm Strich somit die Lebensqualität der Menschen in der Gemeinde verschlechtern. Außerdem sind einige Investitionen für das Jahr 2014, wie zum Beispiel die Ortsdurchfahrt in Lüntorf und die Fertigstellung des Bildungshauses in Börry, unumgehbar. Der neue Haushaltsplanentwurf der Gemeinde Emmerthal ist also für die Politik keineswegs befriedigend, auch wenn man in den letzten Jahren seine Hausaufgaben gemacht habe, wie Grossmann betont.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Bad Girls Don't Cry von The Night Game

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv