UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Geheime Abstimmung über Personalie sorgt für Überraschung im Rat

Die SPD hatte gefordert, über die Besetzung eines Vertreters für die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Weserbergland geheim abzustimmen. Das Ergebnis war unerwartet, denn die Opposition erhielt die Mehrheit. Nicht SPD-Kandidat Ralf Böhm gewann, sondern mit einer Stimme lag CDU-Ratsfrau Irmgard Lohmann vorn, obwohl SPD, Grüne und Bürgermeister eine Ein-Stimmen-Mehrheit haben. CDU-Fraktionsvorsitzender Rudolf Welzhofer sagte, das sei das Ergebnis, das vorher auch einmal angedacht gewesen sei. Er verwies darauf, dass Bürgermeister Andreas Grossmann einstimmig in den Aufsichtsrat der Stadtwerke Weserbergland gewählt worden sei. Daher stünde der Posten eines Mitgliedes der CDU zu.

 

Der Rat Emmerthal hat den Nachtragshaushalt verabschiedet

Der Emmerthaler Rat hat den Nachtragshaushalt für 2013 verabschiedet. Außerdem wurden zusätzliche Ausgaben für eine Querungshilfe in Hämelschenburg, Planungsmittel für ein Dorferneuerungskonzept in Börry sowie Gelder für eine Bürgersteigsanierung einstimmig beschlossen. Die Mittel für das Dorferneuerungskonzept sieht der CDU Fraktionschef Rudolf Welzhofer für rentierlich an. Langfristig könne davon die Gemeinde profitieren. Außerdem würden die Ausgaben im Rahmen der gemeinsamen Verabredungen zwischen Aerzen und Emmerthal geschehen, um den ländlichen Raum attraktiv zu erhalten, so Welzhofer weiter. Der Rat solle aber stets in alle Vorgänge eingebunden werden.

 

Zeugen für Unfall mit einer Radfahrerin gesucht

Nach einer Fahrerflucht in Emmerthal sucht die Polizei Zeugen. Am Montagnachmittag, 04.11.2013, gegen 15:30 Uhr, wurde auf der Hauptstraße eine Radfahrerin von einem Auto angefahren. Die 53-Jährige schob ihr Rad in Höhe der Ausfahrt des EDEKA-Marktes gerade quer über die Fahrbahn, als die Autofahrerin vom Parkplatz auf die Hauptstraße einbog und die Radfahrerin um fuhr. Dadurch wurde die 53-Jährige verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Verursacherin hielt kurz an, entfernte sich dann aber vom Unfallort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Polizei Emmerthal (Telefon 05151/279-380) sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die geflüchtete Pkw-Fahrerin geben können.

Nach Fahrerflucht such die Polizei Zeugen

Am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr, wurde auf der Hauptstraße eine Radfahrerin von einem Auto angefahren. Die 53-Jährige schob ihr Rad in Höhe der Ausfahrt des EDEKA-Marktes gerade quer über die Fahrbahn, als die Autofahrerin vom Parkplatz auf die Hauptstraße einbog und die Radfahrerin um fuhr. Dadurch wurde die 53-Jährige verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Verursacherin hielt kurz an, entfernte sich dann aber vom Unfallort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Polizei Emmerthal (Telefon 05151/279-380) sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die geflüchtete Pkw-Fahrerin geben können.

Bezirkssporthalle in Emmern stark sanierungsbedürftig

Mehr als 100.000 Euro sind voraussichtlich notwendig, um die Bezirkssportanlage in Emmern zu sanieren. Das war das Ergebnis einer ersten Begutachtung durch den Ausschuss für Soziales und Kultur. Die meisten Kosten werde eine neue Anlage zur Entwässerung verursachen, schätzt Bürgermeister Andreas Grossmann. Die Sanierungsarbeiten an der 40 Jahre alten Anlage müssten aus Kostengründen auf mehrere Jahre verteilten werden, so Grossmann. Angesichts der hohen Investitionen müsse auch überlegt werden, welcher Bedarf für diese Anlage überhaupt noch vorhanden ist.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Flutlicht von Adel Tawil

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv