UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Rollcontainer aufgebrochen und Camping-Progangasflaschen entwendet

Die Polizei in Hameln bittet um Hinweise zum Diebstahl mehrerer Gasflaschen in Emmerthal.
In der Nacht zum Sonntag (15.) hatte ein Zeuge gemeldet, dass drei Personen beim Getränkemarkt an der Berliner Straße Gasflaschen aus einem Rollcontainer entnahmen, in einem Pkw verstauten und ohne Beleuchtung in Richtung Bundesstraße davon fuhren. Die Polizei konnte den flüchtigen Pkw in Grohnde stoppen, allerdings befanden sich darin keine Gasflaschen mehr, dafür aber Reste von Marihuana und ein Butterflymesser, außerdem stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, wegen fehlender Haftgründe aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei geht davon aus, dass die vier entwendeten 11-Kilogramm-Propangasflaschen von den Tatverdächtigen in oder um Grohnde herum versteckt wurden. Hinweise an die Polizei Hameln, Telefon 05151/933-222.

 

Kirchengemeinde Hämelschenburg hat 450. Jubiläum

Die evangelische Kirchengemeinde Hämelschenburg feiert heute ihr 450-jähriges Bestehen. Nach einem Festgottesdienst mit dem hannoverschen Landesbischof Ralf Meister in der St. Marienkirche gibt es heute ein interkulturelles Musikfest mit vielen Tanz- und Musikgruppen aus der Region.

Jahresbilanz der Gemeinde Emmerthal besser als erwartet

Der Bürgermeister der Gemeinde Emmerthal Andreas Grossmann rechnet mit einem besseren Jahresabschluss für 2013 als bisher erwartet. Im Vorfeld war ein Jahresminus von knapp 2,1 Millionen Euro prognostiziert worden. Diese Prognose habe sich aufgrund einiger postiver Effekte der Einkommenssteuer, sowie Auswirkungen aufgrund von Gewerbesteuermessbescheiden nicht bestätigt, so Grossmann. Dadurch kann laut aktueller Prognose mit einem Jahresminus von knapp 800.000 Euro gerechnet werden. Mit einem negativen Jahresabschluss könne Grossmann zwar generell nicht glücklich sein, durch die positive Entwicklung der Zahlen zeige er sich aber momentan zufrieden.

Altenpflegeschüler laden zur Diskussionsrunde ein

In Emmerthal stellen sich heute  hiesige Bundestagskandidaten Fragen zum Thema Altenpflege. Diese Veranstaltung wurde von der Altenpflegeschule Emmerthal organisiert. Dabei stellen Schülerinnen und Schüler der Pflegeschule den Kandidaten Fragen zu den Themen Pflegenotstand, Situation in der Ausbildung und Zuzug ausländischer Pflegekräfte. Ziel der Diskussionsrunde sei es nicht nur offene Fragen zu klären, sondern auch den Politikern Denkanstöße zu geben, so Altenpflegeschüler Volker Gebert. Die Diskussionsrunde zum Thema „Altenpflege“ wird von den Schülerinnen und Schülern selber moderiert und beginnt um 14 Uhr im Ratssaal des Rathauses Emmerthal.

Erste Ergebnisse aus Begleitstudie Bildungshaus

Für das Projekt Bildungshausl liegen erste Ergebnisse einer Begleitstudie vor. Bereits seit 2010 arbeitet eine Projektgruppe bestehend aus Fachkräften der Emmerthaler Schulen und Kindertagesstätten an dem Bildungshauskonzept und entwickeln es weiter. Das Konzept sieht eine bessere Verzahnung von Schule und Kita vor. Eine wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch die Leibniz Universität Hannover. Erste Ergebnisse werden heute in Emmerthal vorgestellt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Rockabye von Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv