Hameln: Hund wird von Pkw erfasst und läuft weiter

Veröffentlicht am Dienstag, 19. Dezember 2017 15:50

Am Dienstagvormittag wurde ein unbekannter Hund auf der Deisterallee in Hameln von einem Pkw erfasst. Nach bisheriger Darstellung überquerte eine unbekannte Frau mit pink-farbener Mütze auf Höhe der Einmündung „164er Ring“ als Fußgängerin die mehrspurige Deisterallee. Sie wurde von einem Hund begleitet, der nicht angeleint war. Der Hund wurde schließlich abseits von Frauchen von einem stadteinwärts fahrenden Ford Fiesta erfasst, der von einem 35-jährigen Mann gefahren wurde. Die unbekannte Hundebesitzerin entfernte sich mit dem Hund vom Unfallort. Ob der große Hund mit langem Fell (die Rasse ist nicht bekannt) verletzt wurde, ist nicht bekannt. Da im Frontbereich des Pkw Schaden entstanden ist, kann eine Verletzung nicht ausgeschlossen werden. Die unbekannte, ältere Frau mit der pink-farbenen Mütze wird gebeten, den Hund tierärztlich untersuchen zu lassen und sich bei der Polizei zu melden. Weitere Hinweise werden unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.