Hameln: Projekt Wesermühle läßt auf sich warten

Veröffentlicht am Mittwoch, 03. Januar 2018 10:10

Die Stadt rechnet nicht mit einer schnellen Umsetzung des Projekts Wesermühle. Ein Finanzkonsortium mit Sitz in London hat das 40 Meter hohe Wesermühlengebäude Anfang 2016 gekauft, um dort ein Hotel und Luxus-Wohnungen zu bauen und Kleingewerbe und Gastronomie anzusiedeln. Die Stadt stehe regelmäßig in Kontakt mit dem Eigentümer, sagte der Erste Stadtrat Hermann Aden. Zuletzt habe es vor einigen Wochen ein Gespräch gegeben. Die Realisierung des Projekts dauere länger als erwartet. Vermutlich werde die Umsetzung erst innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre beginnen, so Aden weiter. Das könne daran liegen, dass es schwieriger als erwartet sei, das Projekt zu vermarkten. Aden geht aber weiterhin davon aus, dass der Eigentümer an seinen Plänen festhält und in das ehemalige Mühlen-Gebäude investiert.