Hameln: Volvo-Mitarbeiter fordern mit Warnstreik 6,0 % mehr Lohn

Veröffentlicht am Mittwoch, 03. Januar 2018 18:09

Nachdem die 2. Tarifverhandlung Anfang (am 06.) Dezember ergebnislos auf den 16. Januar vertagt wurde, wollten die Gewerkschafter der IG Metall ein deutliches Signal an NiedersachsenMetall senden. Die IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim fordert für die Beschäftigten in der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie eine Erhöhung der Entgelte ab dem 1. Januar um 6,0 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Von Arbeitnehmerseite gab es bislang ein Angebot von 2,0 Prozent.