Leerstände nicht kritisch

Veröffentlicht am Dienstag, 16. April 2013 11:30

Hamelns Wirtschaftsförderer Andreas Seidel sieht die Leerstände im Einzelhandelsbereich nicht als kritisch an. Die Leerstände in Hameln in diese Bereich lägen unter dem Durchschnitt anderer Städte, sagte Seidel. Auch bei den Leerständen im Bereich von Industrie, Gewerbe und Handwerk habe er Informationen, dass eine entsprechende Nachfrage vorhanden sei. Um Gewerbeimmobilien zu vermitteln, überprüfe die Wirtschaftsförderung auch, ob Interessenten öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen könnten. Seidel ist seit Anfang des Jahres Wirtschaftsförderer in Hameln.