UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Keine Plakate an Bäumen

In der Diskussion um die Plakatwerbung zu den Bürgermeister- bzw. Europawahlen setzt die schwarz grüne Mehrheitsgruppe im Hamelner Rat auf Umweltschutz. CDU und Grüne wollen Bäume jeder Größe von der Anbringung von Wahlwerbung jeglicher Art ausschließen. Damit solle eine Schädigung der Baumrinde grundsätzlich ausgeschlossen werden. Ein entsprechender Antrag soll im nicht öffentlichen Verwaltungsausschuss Anfang März behandelt werden.

Tafel wird 15 Jahre alt

Aus diesem Anlass solle in diesem Jahr verstärkt in der Öffentlichkeit auf die Arbeit der Tafel aufmerksam gemacht werden, sagte Vorsitzender Bernd Timm. Eine große Feier werde es aber nicht geben. Unterstützung bei der Tafel sei immer willkommen, sei es durch Mitgliedsbeiträge oder aktives Engagement, z. B. bei der Fahrbereitschaft, so Timm weiter. Die Hamelner Tafel versorgt wöchentlich etwa 320 Kunden.

Mher als 16.000 Besucher bei Eisbahn

Die Eisbahn im Hamelner Bürgergarten ist auch in diesem Jahr sehr gut angenommen worden. Über 16.000 Menschen nutzten die Möglichkeit, drei Wochen lang auf der Open-Air-Eisbahn ihre Runden zu drehen oder sich im Eisstockschießen zu versuchen. Heute wird die Schlittschuhbahn wieder abgebaut. Organisiert wurde die Veranstaltung bereits zum dritten Mal von den Stadtwerken Hameln. Die Eisbahn sei wieder ein voller Erfolg gewesen, sagte Sprecherin Natalie Schäfer. Ob es eine Wiederholung gibt, soll in den nächsten Wochen geklärt werden.

 

Klimaschutzagentur startet Sonderaktion in Hamelner Nordstadt und am Basberg

Eine Bürgerbefragung hatte ergeben, dass in diesen Stadtgebieten der energetische Sanierungsbedarf besonders hoch ist. Die Berater der Klimaschutzagentur Weserbergland sind ab heute bis zum 14. März (in der Zeit von 10 und 13 Uhr und 15 und 19 Uhr) unterwegs und bieten Anliegern in der Nordstadt und am Basberg Informationsmaterial und einen Beratungsgutschein an. Zu der Aktion gehört auch ein kostenloser Informationsabend am Dienstag, 25. Februar, bei den Stadtwerken Hameln. Dort referieren ab 19 Uhr Fachleute der Klimaschutzagentur zu energetischen Sanierungsvarianten. Finanzexperten stellen zudem Fördermöglichkeiten vor.

 

Landespolitiker informieren sich über Museum

Vertreter der Landespolitik haben sich am Wochenende über die Arbeit und das neue Konzept des Museums informiert. Neben den hiesigen CDU Landtagsabgeordneten Petra Joumaah und Otto Deppmeyer nahm auch der stellvertretende Vorsitzende und Sprecher des Wissenschafts- und Kulturausschusses, Jörg Hillmer an der Besichtigung teil. Hillmer lobte bei dem Besuch die Kombination von städtischer Trägerschaft und der Förderung durch den Museumsverein. Das Land und die EU hatten Umbau und Neugestaltung des Hamelner Museums mit über zwei Millionen Euro gefördert.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Power Over Me von Dermot Kennedy

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv