Hessisch Oldendorf: Entwurf für Haushalt 2018 vorgestellt

Veröffentlicht am Freitag, 03. November 2017 11:32

In Hessisch Oldendorf hat die Verwaltung im Finanzausschuss ihren Entwurf für den Haushalt 2018 vorgestellt.Die Verwaltung der Stadt Hessisch Oldendorf rechnet für das Haushaltsjahr 2018 mit einem Plus von rund 150.000 Euro – und könnte damit zum ersten Mal seit etwa 15 Jahren wieder einen Überschuss ausweisen. Allerdings habe sich in Hessisch Oldendorf als Haushaltssicherungskommune auch ein großer Investitionsstau gebildet, sagt Frank Werhahn, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. Über künftige Investitionen und mögliche weitere Posten für den Haushaltsplan 2018 muss jetzt die Politik beraten. Ausschussvorsitzender Karlheinz Gottschalk/CDU weist auf  Handlungsbedarf vor allem bei Kitas, Straßen und Feuerwehr hin. Kai-Uwe Eggers/SPD mahnt dabei zur Vorsicht. Die guten Zahlen für 2018 seien nicht zuletzt auf die Bedarfszuweisungen des Landes und Einmaleffekte bei der Gewerbesteuer zurückzuführen, und könnten nicht als Planungsgrundlage für die Folgejahre herangezogen werden. Nach den Beratungen in den Fraktionen wird die öffentliche Diskussion am 15. November im Finanzausschuss fortgesetzt.