Hess.Oldendorf: Ein Silberstreif am Horizont?

Veröffentlicht am Dienstag, 14. November 2017 09:43

Trotz der Schulden in Höhe von rund 6 Mio. Euro scheint es bergauf zu gehen – im Ergebnishaushalt wird mit einem Überschuss von 151.000 Euro gerechnet. Nach Einschätzung der rotgrünen Mehrheitsgruppe in Hessisch Oldendorf liegt das an der Erhöhung der Grundsteuern. Gruppensprecher Dirk Adomat (SPD) findet, dass das Ende der Verschuldungsphase langsam in Sicht sei und auch Investitionen in die kommunale Infrastruktur nicht vernachlässigt werden dürfen. Ein Schwerpunkt werde im kommenden Jahr bei den Schulen liegen, so Adomat. Für das Dorfstrukturprogramm stehen im kommenden Haushalt 80.000 Euro zur Verfügung, davon 40.000 im investiven und 40.000 konsumtiven Bereich. Ein weiteres wichtiges Vorhaben im kommenden Jahr werden Investitionen in ein Klimaschutzprogramm sein, das nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Haushalt längerfristig guttun soll – eine moderne LED-Straßenbeleuchtung. Wichtig ist für Adomat auch die Zukunft des Baxmannzentrums.