Hessisch Oldendorf: Drei Einbrüche im Stadtgebiet - Zeugen gesucht

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. November 2017 09:35

(Polizeibericht): Am Dienstag, 14.11.2017, zwischen 16.00 und 20.00 Uhr, drangen unbekannte Täter im Stadtgebiet von Hess. Oldendorf in drei Häuser ein. Die Tatorte befinden sich im Barksener Weg, in der Maibergstraße und in der Gartenstraße. An den Einfamilienhäusern bzw. Reihenendhäusern wurden an den Gebäuderückseiten entweder Terrassentüren oder Fenster aufgehebelt oder auf Kipp stehende Fenster genutzt, um in die Räume zu gelangen. In allen drei Fällen wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Der Umfang der entwendeten Gegenstände steht noch nicht vollständig fest. Aus dem Einfamilienhaus in der Gartenstraße wurde Bargeld und Schmuck entwendet. Der Gesamtschaden wird derzeit auf fast 7000 Euro geschätzt. Zeugen, die im genannten Tatzeitraum verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge oder auffällige Aktivitäten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490) in Verbindung zu setzen.

Um Langfingern ihren Beutezug zu erschweren, gibt die polizeiliche Kriminalprävention auch im Internet unter "www.polizei-beratung.de" Tipps, um sich vor ungebetenen Gästen zu schützen - denn: durch umsichtiges Verhalten und geeignete Vorkehrungen lassen sich Einbrüche vermeiden und damit Schäden reduzieren. Auf den Dienststellen wird zudem umfangreiches Informationsmaterial zu diesem Themenbereich bereitgehalten. Die Broschüren "Sicher Wohnen - Einbruchschutz" und "Ungebetene Gäste" klären auf und enthalten wertvolle Tipps!