UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Fuhlen: Kellerbrand - Ermittlungen zur Ursache gehen heute weiter

Nach dem Kellerbrand gestern in Fuhlen dauern die Ermittlungen zur Brandursache an. Ermittler des Fachkommissariats sind heute vor Ort um den Brandort zu untersuchen und die genaue Ursache zu klären. Bei dem Brand wurden zwei Menschen leicht und ein Bewohner schwer verletzt. Das Feuer war im Heizungskeller des Wohnhauses ausgebrochen. Zwei Personen konnten sich selbst aus dem Haus retten und wurden rettungsdienstlich versorgt. Eine weitere Person befand sich im verrauchten Keller und wurde von der Feuerwehr ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Die insgesamt 145 Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Brandgut wurde aus dem Keller ins Freie gebracht und Glutnester abgelöscht. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Das Haus ist wegen starkem Rauchgasniederschlag nicht bewohnbar.

Sie hören die Sendung

radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

es läuft...
Fall Together von The Temper Trap

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv