Unglücksfahrer an Herzinfarkt gestorben - nicht ertrunken

Veröffentlicht am Dienstag, 05. November 2013 07:15

Die Ursache für den Tod des Autofahrers, der mit seinem PKW in die Weser gefahren war, steht fest. Laut Obduktionsbericht ist der 79jährige an einem schweren Herzinfarkt gestorben und nicht ertrunken. Der Mann war am vergangenen Donnerstag auf dem Modellflugplatz in Lachem. Als er einen abgestürzten Flieger suchte, fuhr er plötzlich mit hoher Geschwindigkeit ungebremst in die Weser. Das Auto wurde mit einer Seilwinde aus dem Wasser gezogen. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.