Aus bislang ungeklärter Ursache ist in Pötzen in der Nacht ein Wohnmobil in Brand geraten

Veröffentlicht am Mittwoch, 10. April 2013 11:54

Die Feuerwehr wurde gegen 22.30 Uhr von einer Nachbarin gerufen, die das Feuer bemerkt hatte. Durch die Hitze des Wohnmobilbrands wurden drei PKW beschädigt, die sich neben dem fünf Jahre alten Wohnmobil auf dem Firmengelände befanden. 40 Feuerwehrleute waren fast zwei Stunden im Einsatz um den Brand zu löschen. Personen sind nicht verletzt worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wende sich an die Polizei Hameln (0 51 51 - 93 30).