UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Nach Einbrüchen zwei Tatverdächtige ermittelt

Nach Einbrüchen in zwei Kindergärten, die Malschule und ein Bürogebäude vor einer Woche hat die Polizei Hessisch Oldendorf zwei Tatverdächtige ermittelt. Die Täter hatten in der Nacht zum vergangenen Freitag (18.) vier Einbrüche verübt und dabei einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Beim vierten Einbruch in das Bürogebäude informierte eine Alarmanlage den Eigentümer, der mit dem Auto zum Tatort fuhr, was die Täter zur Flucht veranlasste. Sie ließen dort zwei Fahrräder, ein Brecheisen sowie eine Tasche mit Geld und Fotokamera zurück. Geld und Kamera konnten einem Kindergarten und der Malschule zugeordnet werden. Durch die Alarmanlage wurde auch Videomaterial erstellt, dass nun auf die Spur der beiden Verdächtigen führte. Die 19 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen wurden von der Polizei vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Die Staatsanwaltschaft Hannover muss nun über eine Anklage entscheiden.

Haushaltsdefizit Hessisch Oldendorf

Das Haushaltsdefizit der Stadt Hessisch Oldendorf fällt geringer aus als erwartet. Mit Hilfe eines Controllingberichts wurden die aktuellen Zahlen jetzt dem Finanzausschuss vorgelegt. Durch Mehreinnahmen von rund 960.000 Euro (957.675) kann das Haushaltsjahr voraussichtlich besser abgeschlossen werden, als bisher prognostiziert. Somit entsteht zum Ende des Jahres ein Fehlbetrag von rund 1 Mio und 350.000 Euro. Die Stellvertretende Fachdienstleiterin für Finanzen in der Verwaltung Katrin Petersen zeigt sich mit dem Ergebnis nur teilweise zufrieden. Der SPD-Ratsherr und Mitglied im Finanzausschuss Uwe Eggers reagiert positiv auf das aktuelle Ergebnis. Der CDU-Ratsherr und Ausschussvorsitzende für Finanzen Karl-Heinz Gottschalk zeigt sich ebenfalls zufrieden. Trotzdem erhoffe er sich in Zukunft schwarze Zahlen zu schreiben.

Gasflaschen entwendet

Diebe haben aus dem Außenlager eines Baumarktes auf  der Welseder Straße 41 Gasflaschen entwendet. In der Zeit zwischen Samstagnachmittag 05.10.2013 und Montagmorgen, 07.10.2013 brachen die Diebe zunächst das Eingangstor zum Außenlager des Baumarktes auf und entwendeten dort gelagerte, leere Gasflaschen, die insgesamt einen Pfandwert von über 1.000 Euro haben. Es handelt sich um rote Gasflaschen mit der Aufschrift "Cagogas". (Füllvolumen von 11- und 5 Kilogramm) Eventuell wurden die Täter oder verdächtige Fahrzeuge durch Zeugen beobachtet -- Hinweise bitte an die Polizei Hessisch Oldendorf, Telefon 05152/947490 (rund um die Uhr).

Jahrgangsbeste Handwerker ausgezeichnet

Unter dem Motto "Handwerk hat goldenen Boden" sind die drei Jahrgangsbesten aus den heimischen Ausbildungsbetrieben ausgezeichnet worden. Zum fünften Mal hat die Sparkasse Weserbergland die Ehrung vorgenommen und neben den Medaillen auch einen Geldpreis gestiftet. Sandra Kleinknecht aus Bad Pyrmont bekam die Bronze-Medaille. Sie behauptet sich in der Metallbranche. Der Gewinner der silbernen Junghandwerkermedaille Branco Tammen kommt aus Bad Münder. Der Werkstoff Holz hat die besten beruflichen Fähigkeiten in ihm zutage gefördert. Mit sehr guten Leistungen in Theorie und Praxis überzeugte der junge Abiturient, was auch seinen Ausbilder Uwe Schrake mit Stolz erfüllt. Die goldene Junghandwerkermedaille bekam der gebürtige Litauer Vladimir Volkanskis. Er hat im Sommer seine Ausbildung zum Zimmergesellen erfolgreich im Holzbaubetrieb Wolter in Hessisch Oldendorf abgeschlossen. Der 23- jährige beeindruckte in der praktischen Prüfung mit der Gesamtnote sehr gut.

neuer Polizeichef

 

Die Polizeistation in Hessisch Oldendorf bekommt einen neuen Dienststellenleiter. Der bisherige Leiter, Kriminalhauptkommissar Ulrich Mathies, verlässt die Polizeistation und wechselt in die Polizeiinspektion Hildesheim. Sein Nachfolger, Polizeihauptkommissar Wolfgang Römer wird morgen (30.) in sein neues Amt als Dienststellenleiter eingeführt, so ein Polizeisprecher. Bei der Polizeistation Hessisch Oldendorf versehen 14 Beamte ihren Dienst. Sie sind zuständig für die Stadt Hesssich Oldendorf mit ihren 24 Ortsteilen und rund 19.000 Einwohnern.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv