UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Baxmannbad verlängert die Saison

Das Baxmannbad bleibt eine Woche länger geöffnet als ursprünglich geplant. Grund sei, dass die Wetterprognose für die erste Septemberwoche stabiles, warmes Spätsommerwetter vorhersage, teilte die Stadt Hessisch Oldendorf mit. Nun hoffen alle Verantwortlichen, dass das Angebot ausgiebig genutzt wird und das Bad in der Verlängerungswoche regen Zuspruch erfährt. Die Öffnungszeiten bleiben wie gewohnt täglich von 9 bis 19 Uhr bestehen, bevor am 7. September endgültig die Pforten für die Saison 2014 geschlossen werden.

Umfrage zu Internet-Geschwindigkeit endet bald!

Die Stadt Hessisch Oldendorf ruft die Bürger auf, sich an einer Breitband-Umfrage zu beteiligen. Seit April können sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Hameln-Pyrmont an einer Breitband-Umfrage beteiligen. Diese Umfrage erfolgt mit dem Ziel, dass für den gesamten Landkreis ein genaues Bild über die Internet-Geschwindigkeit gewonnen wird. Die Ergebnisse der Umfrage sollen dann die Grundlage für die weitere Ausbauplanung darstellen. Über die Startseite der Homepage des Landkreises (www.hameln-pyrmont.de) können noch bis Ende August genaue Angaben zur derzeit vorhandenen und gewünschten Internetanbindung gemacht werden. Am Donnerstag, dem 28.08., ist Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies zu Gast in Hessisch Oldendorf. Bei seinem Besuch wird es unter anderem auch um die Versorgung mit schnellem Internet gehen.

Unfallflucht: Polizei sucht nach weißem VW Golf

Offensichtlich in den Morgenstunden des 23.08.2014 kam im Ortsteil Fuhlen in der "Untere Brückenstraße" ein Pkw von von der Fahrbahn ab, durchbrach ein Metallabsperrgitter und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, obwohl ein geschätzter Schaden von 1000 Euro am Gitter entstanden sein dürfte. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Verursacher am Samstagmorgen zwischen 05.00 und 09.00 Uhr die "Untere Brückenstraße" in Richtung Fuhlener Kreisel (Landesstraße 434). In einer scharfen Rechtskurve an der Einmündung "Auf den Dornen" fuhr der unbekannte Fahrzeugführer geradeaus weiter, kam nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach das seitliche Metallabsperrgitter zur Absicherung eines Grabens. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher mit dem Fahrzeug von der Unfallstelle. Nach Auswertung der Spurenlage gehen die Ermittler der Polizeistation Hess. Oldendorf derzeit davon aus, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen weißen VW Golf Typ 3, vermutlich Baujahr 1991 bis 1998, handeln dürfte. Der Pkw müsste im Frontbereich beschädigt sein. In der Nacht von Freitag auf Samstag fand in Fuhlen im Rahmen einer Kirmesveranstaltung eine Zeltdisco statt, die morgens um 05.00 Uhr offiziell endete. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich beim Verursacher um einen Kirmesbesucher handelt oder dieser in sonstiger Art und Weise mit der Kirmes in Verbindung steht. Die Polizeistation Hess. Oldendorf bittet die Bevölkerung um Hinweise: Wer hat den Vorgang beobachtet oder ist kurz nach dem Unfallgeschehen an der Unfallstelle vorbeigekommen und kann dadurch weitere Angaben zum Verursacherfahrzeug machen? Wem ist ein weißer VW Golf bekannt, der jetzt einen Frontschaden aufweist? Hinweise werden von der Polizeistation Hess. Oldendorf unter Tel. 05152/94749-0 entgegengenommen.

Kirmes-Auftakt in Fuhlen

In Fuhlen ist heute Auftakt für die 455. Kirmes in dem Hessisch Oldendorfer Ortsteil. Nachdem bereits am letzten Wochenende beim traditionellen Junggesellenrundmarsch zu der dreitägigen Veranstaltung eingeladen wurde, beginnt das Fest heute um 18.00 Uhr mit einer Kinderdisco. Abends ab 20.00 Uhr schließen sich dann die Großen bei einer Zeltdisco mit Liveprogramm an.

Unfall glimpflicher ausgegangen als zunächst vermutet

Ein 37jähriger Mann, der gestern in Hessisch Oldendorf-Rohden verunglückt ist, konnte bereits das Krankenhaus verlassen. Die Verletzungen des Mannes waren nicht so schwerwiegend, wie zunächst befürchtet. Auch der Sachschaden fällt mit rund 1.000 Euro deutlich geringer aus, als angenommen. Der 37jährige hatte – wie berichtet - versucht ein Auto zu stoppen, das beim Beladen an einer abschüssigen Straße trotz angezogener Bremse ins Rollen gekommen war. Beim Versuch ins Auto zu gelangen, war er zwischen Fahrzeug und einer Böschung eingeklemmt worden.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Viel zu lange her von Alexander Knappe

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv