UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Standsicherheit der Grabsteine auf den städtischen Friedhöfen wird überprüft

Die Prüfung, die mindestens einmal jährlich stattfinden muss, wird auf allen städtischen Friedhöfen ab Anfang Mai durchgeführt. Gleichzeitig werden die Grabstätten auch auf ihren Pflegezustand und auf den Ablauf der Ruhefrist überprüft. Ein Aufkleber weist darauf hin, wenn ein Grabstein nicht mehr sicher ist und umzustürzen droht. Darüber werden die Angehörigen auch schriftlich informiert.

 

Wohnhausbrand in Hessisch Oldendorf: radio aktiv war live vor Ort

In Hessisch Oldendorf hat heute Mittag ein Zweifamilienhaus gebrannt. Das Zweifamilienhaus war nach Angaben des Polizeipressesprechers Jens Petersen aufgrund eines Gasbrenners in Flammen geraten. Ein Anwohner hatte versucht, vor dem Haus mit Hilfe des Gasbrenners Unkraut zu entfernen. Dabei war das Feuer auf einen Holzschuppen und somit auf das Wohnhaus in der Langen Straße übergegangen. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr war nach dem Brand noch mit einem Bagger vor Ort, um Brandteile zusammen zu schieben und restliche Brandherde zu löschen.

Hessisch Oldendorf muss sich neuen Berater suchen.

Stefan Schlichte beendet seine Tätigkeit für die Stadt Hessisch Oldendorf. Seit 2012 hat Schlichte für das Stadtmarketing Hessisch Oldendorf gearbeitet. Ziel war es, das Image der Stadt zu verbessern und für eine Belebung der Innenstadt zu sorgen. Schlichte wolle von der anstehenden erneuten Verlängerung des Vertrages (zum 30.04.) Abstand nehmen, teilte die Stadt mit. Schlichtes Unternehmen wolle mehr projektbezogen arbeiten. Für die Stadt Hessisch Oldendorf wolle er auch nur noch in diesem Rahmen tätig sein. Zwischen der Stadt und der Schlichte-Group war vereinbart worden, die Zusammenarbeit jährlich neu zu überprüfen.

Fahrradsturz durch Überholmanöver

Polizeibericht: Eine 62-jährige Rennrad-Fahrerin aus Hameln stürzte am Samstag, 26.04.2014, um 15.10 Uhr, durch das Überholmanöver eines VW Golf-Fahrers (21) aus Hess. Oldendorf. Die 62-jährige Frau befuhr zusammen mit ihrem Ehemann als Begleiter auf Rennrädern die Landesstraße 433, aus Richtung Rinteln kommend, in Richtung Hameln. Zwischen den Ortschaften Rumbeck und Heßlingen kam ihnen auf deren Fahrstreifen der 21-jährige Golf-Fahrer entgegen, der hier einen vorausfahrenden Pkw überholte. Die Rennradfahrerin musste daher stark abbremsen. Sie stürzte durch das abrupte Bremsmanöver und verletzte sich dabei. Sie fuhr nach der Unfallaufnahme selbständig zu einem Hamelner Krankenhaus und ließ sich dort behandeln. Gegen den Golf-Fahrer wurden neben einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (Überholen mit Behinderung des Gegenverkehrs) ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Zudem besteht der Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Überholen .

Polizei ermittelt gegen mutmaßliche Fahrraddiebe

Ein Fahndungsaufruf im Internet hat die Polizei auf die Spur von zwei mutmaßlichen Fahrraddieben gebracht. Die beiden 18 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen sollen in der Nacht zu Mittwoch in Fuhlen ein Mountainbike mit einem Neuwert von 3.000 Euro gestohlen haben. Ins Visier der Ermittler gerieten sie, als sie dem Eigentümer das Mountainbike zurückgeben und dabei die im Internet ausgelobte Belohnung von 500 Euro kassieren wollten. Nach den Ermittlungen der Polizei kommen die beiden auch für weiterer Fahrraddiebstähle in Hemeringen, Fuhlen und möglicherweise auch in Westendorf im Landkreis Schaumburg als Täter in Frage. Die Ermittlungen dauern an.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv