UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Grüne weisen auf Probleme der Weserversalzung hin

Die Grünen aus dem Weserbergland haben auf die Probleme der Weserversalzung durch den hessischen Düngemittelhersteller Kali und Salz aufmerksam gemacht. Auf der Weserbrücke in Bodenwerder trafen sich Mitglieder aus den Kreisen Hameln, Höxter und Holzminden zu einer gemeinsamen Aktion. K+S will zukünftig Salzlauge aus dem Kalibergbau nicht mehr in die Werra einleiten, sondern per Pipeline bei Bodenfelde direkt in der Weser entsorgen. Außerdem sollen Rückhaltebecken errichtet werden, um bei Hochwasser wesentlich höhere Mengen an Salzlauge einleiten zu können. Der Bundestagskandidat der Grünen für den Wahlkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden Dr. Marcus Schaper sagte, diese Pläne seien nicht hinnehmbar. Es wäre für K+S mit der Investition eines Jahresgewinns möglich, eine Pipeline direkt bis in die Nordsee zu bauen, um alle Probleme zu lösen. Schließlich müsse auch für die großen Salzhalden des Kalibergbaus eine Entsorgungslösung gefunden werden.

32jähriger Mann im Bereich der Ithklippen tot aufgefunden

Ein Kletterer hatte den leblosen Mann am Vormittag, gegen 11:00 Uhr, unterhalb des so genannten "Kamelkopfes" bei Lüerdissen entdeckt. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ithklippen werden von Kletterern - insbesondere bei schöner Wetterlage - verstärkt zum Trainieren aufgesucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich bei dem Toten um einen 32jährigen Mann aus Hannover. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an.

Stromtransformator in Lauenförde gestohlen

Die Polizei in Holzminden bittet um Hinweise zum Verbleib eines gestohlenen Stromtransformators. Das Gerät wurde in der Zeit zwischen dem 6. und 8. August von einem ehemaligen Werksgelände in der Meintestraße in Lauenförde gestohlen. Der 2,5 t schwere und 1,80 Meter hohe Trafo ist wahrscheinlich von den Dieben mit einem LKW abtransportiert worden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des Werksgeländes in der Meintestraße gemacht haben oder über den Verbleib des Trafos Hinweise geben können, werden gebeten sich (unter 05531 / 9580) an das Polizeikommissariat Holzminden zu wenden.

Die Stadt Bodenwerder lädt heute zum traditionellen Lichterfest

Bereits zum 61. Mal wird die Münchhausenstadt und das Weserufer Gastgeber für das Lichterfest und nach eigenen Angaben auch für Norddeutschlands größtes Höhenfeuerwerk. Um 17 Uhr wird das Lichterfest offiziell durch den Baron von Münchhausen eröffnet. Neben Fackelschwimmern, einer Pyro- und Lasershow werde es auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Walk Acts und weiteren Attraktionen an und auf der Weser geben, versprechen die Veranstalter.

Polizei Holzminden sucht Fahrradinhaber

Die Polizei in Holzminden hat nach mehren Fahrraddiebstählen die mutmaßlichen Täter ermittelt und auch das Diebesgut sichergestellt. Gesucht werden jetzt aber noch die rechtmäßigen Eigentümer von drei Fahrrädern. Die beschuldigten Jugendlichen seien geständig; konnten sich aber nicht mehr erinnern, wo sie die Fahrräder gestohlen haben, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Auch mit den erstatteten Anzeigen gebe es keine eindeutigen Übereinstimmungen. Möglicherweise haben die Geschädigten den Diebstahl bislang noch nicht gemeldet. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Holzminden entgegen. Tel. 05531-9580

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Naked von James Arthur

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv