Schaumburg: 5 1/2 Jahre Haft für tödlichen Schuss auf Party

Veröffentlicht am Montag, 24. Juni 2019 16:51

Ein 29-jähriger aus Steinbergen ist vom Landgericht Bückeburg zu 5 1/2 Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im vergangenen Dezember auf einer Party einen Mann erschossen. Das Gericht verurteilte ihn wegen Körperverletzung mit Todesfolge, Nötigung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Mutter des 22-jährigen Opfers wurden 10.000 Euro Schmerzensgeld und die Übernahme der Beerdigungskosten zugesprochen. Nach Angaben des Angeklagten hatte sich der Schuss versehentlich beim Herumhantieren mit der Waffe gelöst.