Lügde: Die Stadt hat der Politik im Schulausschuss einen Fahrplan zur Integration vorgestellt

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. März 2019 16:12

Der Fahrplan mit Integrationsleistungen ist als Leitfaden für Asylbewerbern gedacht, die sich integrieren und eine Bleibeperspektive aufbauen wollen, sagt die ehrenamtliche Integrationsbeauftragte Claudia Günther. Ein Abwarten und Aussitzen bis zur Entscheidung des Bundesamtes über den Asylantrag, lasse kostbare Zeit ungenutzt verstreichen. Als problematisch erweise sich auch immer wieder, dass Flüchtlinge und Zuwanderer unrealistische Vorstellungen und falsche Informationen über das Leben und Arbeiten in Deutschland haben. Der Fahrplan zur Integration soll Überraschungen vermeiden.