Alternative für Deutschland fordert flexible Ausstiegslösung aus dem Euro

Veröffentlicht am Samstag, 10. August 2013 11:19

Der Vorsitzende des Kreisverbandes „Alternative für Deutschland“ Manfred Otto spricht sich für flexible Ausstiegslösungen aus der Gemeinschaftswährung Euro aus. Seine Partei fordere nicht die grundsätzliche Abschaffung des Euro. Notwendig seien vielmehr bessere Ausgleichsmöglichkeiten für wirtschaftlich schwächere Länder, wie sie früher durch die Anpassung der Wechselkurse bestanden hätten, sagt Otto. Der Kreisverband Weserbergland der AfD hat sich in dieser Woche gegründet. Vorsitzender Manfred Otto tritt für die Partei auch als Bundestagskandidat bei der Wahl im September an.