UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hannover/Weserbergland: Streik bei Geldtransportunternehmen

Mehr als 100 Beschäftigte der Geld- und Wertdienste haben gestern in Hannover für mehr Gehalt demonstriert. Auch Fahrer in Norddeutschland haben sich dem bundesweiten Streik bei Geldtransportunternehmen angeschlossen, zu dem die Gewerkschaft Ver.di aufgerufen hatte. Infolge der Arbeitsniederlegungen erhielten viele Geschäfte und Banken kein Bargeld, auch Geldautomaten wurden nach den Feiertagen vielerorts nicht neu befüllt. Der Streik mache sich zwar auch vor Ort bemerkbar, mit einem Zusammenbruch der Bargeldversorgung sei aber nicht zu rechnen, sagte Sinah Koelmann, Sprecherin der Volksbank Hameln-Stadthagen am Mittwoch.Die Tarifverhandlungen beginnen heute und sollen morgen (Freitag) fortgesetzt werden. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Erhöhung des Stundenlohns um 1,50 Euro pro Jahr beziehungsweise eine Gehaltserhöhung um 250 Euro pro Monat. Ver.di begründet die Forderung mit einer hohen körperlichen und seelischen Belastung, der die Angestellten ausgesetzt seien. Außerdem seien auch die Gewinne der Unternehmen in den letzten Jahren gestiegen, der Lohn müsse angepasst werden, so Ver.di.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Fallin' for You von Colbie Caillat

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv