Weserbergland. In einer Wochen ist es wieder soweit: Am 16. Juni heißt es wieder Felgenfest

Veröffentlicht am Sonntag, 09. Juni 2019 11:39

Auf einer gesperrten 50 km langen Veranstaltungstrecke entlang der Weser – von Bodenwerder bis Rinteln – können alle großen und kleinen Teilnehmer von 10 bis 18 Uhr mit dem Rad, auf Inlinern und auch zu Fuß unterwegs sein. Die Organisatoren haben sich wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm einfallen lassen. Verschiedenste Märkte, wie Bauern-, Mittelalter- und Fahrrad-/Freizeitmarkt laden ebenso wie Dorffeste, Radlergottesdienste, musikalische Unterhaltungsprogramme und Verpflegungsangebote zum Verweilen und Genießen ein. Auch die Mindener Pioniere sind wieder mit dabei. In diesem Jahr werden sie von britischen Kameraden unterstützt. Gemeinsam werden sie am Fähranleger in Großenwieden mit Amphibienfahrzeugen einen binationalen Fährbetrieb einrichten, damit die Felgenfestbesucher trockenen Fußes ans andere Weserufer kommen. Auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Ortsfeuerwehren, die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz werden beim Felgenfest an der Strecke im Einsatz sein und für einen sicheren Ablauf sorgen. Alles rund um das Felgenfest ist auf den Internetseiten des Landkreises Hameln-Pyrmont unter https://www.hameln-pyrmont.de/Tourismus-Kultur/Felgenfest/Felgenfest-2019 zu finden. Im Geoportal ist unter https://hameln-pyrmont.maps.arcgis.com/home/index.html eine Veranstaltungskarte hinterlegt, die als mobile Version genutzt werden kann.