Salzhemmendorf: Nach Übernahme durch L’Oreal erste Auswirkungen bei Logocos

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. August 2018 15:20

Nach der Übernahme des heimischen Naturkosmetikherstellers, Logocos, durch den Weltkonzern L’Oreal, gibt es nun erste Konsequenzen. Die aus München kommende Bio-Kette „VollCorner“ schreibt auf ihrer Homepage, dass sie in Zukunft keine Logocos Produkte verkaufen werde. Zur Begründung heißt es, dass die ursprüngliche Philosophie von Logocos, Tierversuche bei der Kosmetikherstellung abzulehnen, mit den gängigen Praktiken der Nestlé-L’Oreal-Tochter, Galderma nicht zusammenpassen. Das Pharma-Unternehmen Galderma, dass zum Unternehmensnetzwerk von L’Oreal und Nestlé gehört, steht für Tierversuche mit Botox in der Kritik.