Benstorf: Verunglückter Radfahrer identifiziert

Veröffentlicht am Donnerstag, 06. Juni 2019 11:54

Auf der B 1 in der der Ortsdurchfahrt Benstorf ist am Mittwochnachmittag ein Radfahrer verunglückt. Der Mann ist in der Ortsdurchfahrt vom Anhänger eines LKW erfasst worden und hat sich schwerste Verletzungen zugezogen. Der 62-Jährige aus Hamburg wurde in eine Klinik geflogen und notoperiert. Es bestehe derzeit keine akute Lebensgefahr, hieß es heute Morgen. Die Identität des Mannes war zunächst unklar, konnte in der Nacht aber festgestellt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Polizei geht bislang davon aus, dass der Radfahrer, der auf dem schmalen Seitenstreifen links neben der Straße unterwegs war, möglicherweise mit dem Lenker an die Ecke einer Grundstücksmauer gestoßen und dadurch ins Straucheln gekommen ist. Beim Sturz auf die Straße geriet er dann unter den entgegenkommenden Lastzug. Der LKW-Fahrer aus dem Landkreis Minden-Lübbecke blieb körperlich unverletzt, stand aber deutlich unter dem Einfluss des Geschehens. Die Firma stellte einen Ersatzfahrer. Die B 1 musste an der Unfallstelle für Rettungsmaßnahmen und Spurensicherung mehrere Stunden gesperrt werden.